Favorit muss kämpfen

Die beiden Halbfinalteilnehmer Telfs Patriots (weiß) und Maribor Generals (grün) kämpften hart um den Einzug ins Finale.Im Halbfinale der Division 2 traf der Beste der Vorrunde Maribor Generals auf den Tabellenvierten und Außenseiter Telfs Patriots. Über den Großteil der Spielzeit führte jedoch nicht der Favorit, sondern die Tiroler - denn die Patriots und boten den ungeschlagenen Slowenen gehörig die Stirn. Große Chancen auf den Sieg rechneten sich die Telfs Patriots im Vorfeld der Begegnung mit den Maribor Generals nicht aus, denn sie konnten mit nur 21 Spielern nach Graz reisen. Doch man hielt sich lange besser als gedacht. Erst zum Schluss, als aller Kampfgeist nichts mehr nützte und die Kräfte schwanden, setzten sich die Generals durch. Denn in der zweiten Hälfte des vierten Quarters dominierten die Generals das Spiel und entschieden schließlich dieses Duell auf Augenhöhe doch noch standesgemäß mit 25:14 für sich.

Das erste Quarter blieb punktelos, doch im zweiten konnte Telfs WR #15 Nick Kleinhansl mit einem Touchdown endlich Punkte auf das Scoreboard bringen. #44 Mike Fugger erhöhte durch einen PAT (Point after Touchdown) den Spielstand auf 7:0, mit welchem man in die Halftime ging. Die zweite Halbzeit eröffneten die Generals mit einem schnellen Touchdown, konnten aber keine Zusatzpunkte erzielen. Doch die Patriots coverten schnell: #15 Nick Kleinhansl fing einen sensationellen 45-Yard-Pass von Quarterback #12 Dominik Soraperra und trug den Ball in die Endzone. Mit dem PAT durch #44 Mike Fugger stand es zu Beginn des vierten Quarters 14:6 für die Patriots.

Die Slowenen eröffneten auch dieses Quarter mit einem Touchdown, aber der Versuch einer Two-Point-Conversion zum Ausgleich misslang. Die Offense der Patriots war wieder auf einem guten Weg, als die Generals einen Fumble recoverten, und von da an dominierten die Generals die letzten paar Minuten des Spiels. Sie gelangten gleich zwei Mal in die Endzone und holten sich einmal den PAT. Zum Schlusspfiff zeigte das Scoreboard einen Spielstand von 25:14.

Die Telfs Patriots gingen aber keineswegs geknickt vom Spielfeld. Auf ihre Leistungen beim Halbfinale können sie mehr als stolz sein. Zu Beginn der Saison galten sie noch als Außenseiter und mauserten sich von Spiel zu Spiel zu einem ernstzunehmenden Gegner. Die Saison 2017 ist vielversprechend, steigen doch aus der erfolgreichen Jugendmannschaft der Telfs Patriots bis zu 13, zum Teil sehr talentierte, Spieler auf.

Wittig - 17.07.2016

Die beiden Halbfinalteilnehmer Telfs Patriots (weiß) und Maribor Generals (grün) kämpften hart um den Einzug ins Finale.

Die beiden Halbfinalteilnehmer Telfs Patriots (weiß) und Maribor Generals (grün) kämpften hart um den Einzug ins Finale. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Maribor Generals - Telfs Patriots (Telfs Patriots)mehr News Division 2football.atmehr News Maribor Generalswww.generals.simehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2Spielplan/Tabellen Maribor GeneralsOpponents Map Maribor GeneralsSpielplan/Tabellen Telfs PatriotsOpponents Map Telfs Patriotsfootball-aktuell-Ranking Europa
Maribor Generals
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
Europa
Europa

Europa

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Braunschweig NY Lions

3

Tirol Raiders

4

Graz Giants

5

Ljubljana Silverhawks

6

Danube Dragons

7

Schwäbisch Hall Unicorns

8

Mödling Rangers

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Helsinki Roosters

Helsinki Roosters

Braunschweig NY Lions

Schwäbisch Hall Unicorns

London Blitz

Amsterdam Crusaders

Tirol Raiders

Berlin Rebels

Kiel Baltic Hurricanes

Berlin Adler

Frankfurt Universe

zum Ranking vom 24.06.2017
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE