Saisonausklang am Holzhof

Chris Treister und die Pforzheim Wilddogs wollen noch auf den vierten Platz.Das letzte Spiel der Pforzheim Wilddogs für 2016 steht vor der Tür. Am 10. Juli geht es ab 15 Uhr ein letztes Mal für dieses Jahr auf den Rasen des Holzhofes. Gegner werden die Weinheim Longhorns sein. Bei den Gästen wird es dieses Mal akrobatisch. Die Tanzgruppe LaBoom aus Ispringen wird zu Gast sein und mit Ihrer Performance die Cheerleader der Golden Flames unterstützen.

Das Hinspiel in Weinheim war vor Spannung kaum auszuhalten. Am Ende dieser Partie stand der erste Sieg auf Seiten der Wilddogs fest, mit 33:26. Daher ist bei den aufgestiegenen Weinheim Longhorns der Wunsch nach einer Revanche entsprechend groß. Zwar haben beide Mannschaften bereits den Klassenerhalt sicher, doch Geschenke wird es nicht geben. "Wir haben nicht vor, uns kleinlaut in die Saisonpause zu verabschieden. Außerdem können wir Weinheim noch von Platz vier verdrängen", gibt Defense Captain Michael Lang die Marschrichtung vor.

Aktuell trennen beide Mannschaften nur zwei Zähler in der Tabelle der Regionalliga Mitte. Jedoch ist das Touchdown-Verhältnis sehr eng beieinander. Gerade einmal sieben Punkte, also einen Touchdown mit Extrapunkt, liegen die Pforzheim Wilddogs hinter den Weinheim Longhorns. "Das ist durchaus realistisch zu holen, und der vierte Platz wäre deutlich angenehmer als der fünfte", meint Wilddogs-Vorstand Kai Höpfinger.

Nachdem die Wilddogs vergangene Woche im Spiel gegen den Tabellenzweiten Holzgerlingen regelrecht vorgeführt wurden, sitzt der Frust bei einigen noch tief. Doch die Pforzheimer haben in der Vergangenheit immer aus Niederlagen die größte Motivation gezogen. "Die Jungs sind heiß auf das letzte Spiel, vor allem gegen die alte Wirkungsstätte des Head Coaches ist das ja immer etwas Besonderes", freut sich Wilddogs-Urgestein Thomas Zink. Die Fans erwartet jedenfalls ein fulminanter Abschied im Holzhof-Stadion, bevor die Pforzheim Wilddogs sich in die Offseason verabschieden.

Auerbach - 07.07.2016

Chris Treister und die Pforzheim Wilddogs wollen noch auf den vierten Platz.

Chris Treister und die Pforzheim Wilddogs wollen noch auf den vierten Platz. (© Kerstin Gienger / Pforzheim Wilddogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Pforzheim Wilddogswww.wilddogs.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Pforzheim WilddogsSpielplan/Tabellen Weinheim Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Pforzheim Wilddogs

Spiele und Tabelle Pforzheim Wilddogs

23.04.

Pforzheim Wilddogs - Heilbronn Salt Miners

22

:

0

30.04.

Holzgerlingen Twister - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

Karlsruhe Engineers

2

:

0

1.000

1

1

0

0

66

:

7

Pforzheim Wilddogs

2

:

0

1.000

1

1

0

0

22

:

0

Weinheim Longhorns

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Freiburg Sacristans

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Heilbronn Salt Miners

0

:

2

.000

1

0

1

0

0

:

22

Holzgerlingen Twister

0

:

2

.000

1

0

1

0

7

:

66

14.05.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

15:00 Uhr

28.05.

Pforzheim Wilddogs - Freiburg Sacristans

15:00 Uhr

11.06.

Weinheim Longhorns - Pforzheim Wilddogs

15:30 Uhr

18.06.

Freiburg Sacristans - Pforzheim Wilddogs

15:00 Uhr

24.06.

Heilbronn Salt Miners - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

09.07.

Pforzheim Wilddogs - Holzgerlingen Twister

15:00 Uhr

15.07.

Karlsruhe Engineers - Pforzheim Wilddogs

16:00 Uhr

30.07.

Pforzheim Wilddogs - Weinheim Longhorns

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Pforzheim Wilddogs
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Gießen Golden Dragons II

Feldkirchen Lions

Leipzig Hawks

Stralsund Pikes

Wetzlar Wölfe

Mosel Valley Tigers

Königsbrunn Ants

Baltic Blue Stars Rostock

Vogtland Rebels

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 23.04.2017
Weinheim Longhorns
Weinheim Longhorns
Heilbronn Salt Miners
Karlsruhe Engineers

Marb. Mercenaries - Schwäbisch H. Unic.

81.9 % sehen als Sieger die Schwäbisch Hall Unicorns

Kirchdorf Wildcats - Nürnberg Rams

48 % gehen mit den Nürnberg Rams

Ritterhude Badgers - Braunschweig FFC II

48 % gehen mit den Braunschweig FFC II

Cologne Falcons - Solingen Paladins

48 % favorisieren die Solingen Paladins

Holzgerlingen Twister
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE