Holzgerlingen punktet nach Belieben

Für Pforzheim gab es auf dem "Beach" nichts zu holen.Nichts zu holen gab es für die Pforzheim Wilddogs in ihrem vorletzten Spiel der Saison bei Holzgerlingen Twister.. Die Wilddogs wurden beim 56:6-Sieg des Twister regelrecht vorgeführt, und zu allem Überfluss brach sich Pforzheims Quarterback Curtis Cannon noch bei einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler den Finger. Er wird daher beim Saisonfinale im Holzhof gegen die Weinheim Longhorns nicht mehr spielen können.

Die gute Nachricht ist: Die Wilddogs haben den Klassenerhalt bereits sicher. Aber sonst gilt: "Es war nicht unser Spiel, da gibt es auch nichts groß zu analysieren oder schön zu reden. Holzgerlingen war besser, und wir haben definitiv unser schlechtes Spiel abgeliefert", sagte Pforzheims Defense-Captain Michael Lang. "Es gilt jetzt, das abzuhaken und uns auf das letzte Spiel vorzubereiten", meinte Head Coach Bernd Schmitt. Der Tag hatte aber auch etwas Gutes für die Wilddogs: Die Darmstadt Diamonds haben überraschend gegen die Frankfurt Pirates verloren, damit können die Wilddogs nicht mehr auf einen Abstiegsplatz fallen.

Die Reise der...

Für Pforzheim gab es auf dem "Beach" nichts zu holen.

Für Pforzheim gab es auf dem "Beach" nichts zu holen. (© Kerstin Gienger / Pforzheim Wilddogs)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Pforzheim Wilddogs
Weinheim Longhorns
3. Liga Südwest
3. Liga West
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL
4. Liga
4. Liga
GFL 2
Aufbauliga
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE