Lang anhaltender Grip

Die deutschen Football-Ligen sind im vollen Spielbetrieb, und eine große Herausforderung der Footballer besteht nun darin, sowohl den eigenen Körper als auch das Equipment über die lange Saison auf höchstem Leistungsniveau zu halten. Gerade Footballhandschuhe, die typischerweise höherem Verschleiß ausgesetzt sind, können jedoch durch die richtige Nutzung und Pflege in Leistungsfähigkeit und Lebensdauer entschieden unterstützt werden.

Zwischen den Spielzügen
Footballspieler kennen das folgende Szenario nur zu gut: Der Snap erfolgt, man gibt Vollgas, rennt, blockt, tackelt, fängt und schuftet. Bei der Rückkehr in den Huddle muss man dann feststellen, dass die Handschuhe für den nächsten Spielzug eigentlich nicht mehr wirklich einsatzfähig sind. Sie sind entweder voller Schlamm, mit Staub bedeckt oder einfach nur nass vom Regen. An sich soll das auch so sein, schließlich spielt man ja Football. Aber wie man es auch sieht, die Handschuhe jedenfalls stellen so für den nächsten Spielzug keine große Hilfe dar. 

Grundsätzlich gibt es zwei Szenarien, in denen es notwendig ist, die Griffigkeit der Handschuhe wieder herzustellen. Sollten die Handschuhe vom Regen nass geworden, also eigentlich sauber sein, kann man sie als Spieler mit einem so genannten Field Towel zwischen den Spielzügen trockenwischen. Bei trockenem Wetter ist es dagegen sinnvoll, das Tuch an der Spitze anzufeuchten. Sind die Handschuhe dreckig oder staubig geworden, kann man als Spieler das Field Towel wie einen Lappen nutzen und damit die Handschuhe durch Abreiben säubern.

Richtige Pflege
Doch auch wenn man den Grip der Footballhandschuhe immer über alle vier Quarter hinweg optimal hält, im Laufe der Saison wird er natürlicherweise früher oder später nachlassen. Der richtige Umgang während der Spiele wird dann nicht mehr ausreichen, um die Handschuhe langfristig griffig und sauber zu halten. Jetzt hilft nur noch, die Handschuhe zu waschen, doch auch hier ist auf richtiges Vorgehen zu achten.

Wichtig ist es, dass die Footballhandschuhe ausschließlich mit kaltem Wasser gewaschen werden. Spieler sollten, egal ob bei der Handwäsche oder in der Waschmaschine, auf keinen Fall heißes Wasser verwenden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Griffigkeit der Innenfläche verloren geht. Bei der Nutzung einer Maschine ist daher unbedingt ein Kaltwaschprogramm zu nutzen. Besser noch ist es, auf die Waschmaschine ganz zu verzichten. Denn auch per Hand können die Footballhandschuhe schnell und vor allem besonders schonend gewaschen werden. Spieler können dafür die Footballhandschuhe einfach anziehen und sie so reinigen, als würde man sich gründlich die Hände waschen. Ein wenig Handseife auf der Innenfläche reicht hierzu aus. Abschließend sind die Handschuhe unter kaltem Wasser gründlich auszuwaschen. 

Wer dennoch lieber eine Waschmaschine zur Reinigung der Ausrüstung nutzen möchte, sollte die Handschuhe zuvor "auf links" drehen. So wird dafür gesorgt, dass gerade die Handschuhe durch den Waschgang nicht unnötig strapaziert werden. Neben dem Kaltwaschprogramm ist bei Maschinennutzung unbedingt zu empfehlen, einen Schonwaschgang einzustellen. Die Handschuhe werden dadurch bei lediglich niedriger Drehzahl geschleudert und folglich weniger belastet. Um noch sorgfältiger mit den Footballhandschuhen umzugehen, können sie vor dem Maschinenwaschen noch in einen Waschbeutel oder auch einen normalen Kissenbezug eingepackt werden.

Nachdem die Handschuhe gewaschen wurden, egal ob per Hand oder Maschine, sollten sie unbedingt zum Lufttrocknen aufgehängt werden. In keinem Fall sollten Spieler die Ausrüstung in den Trockner werfen, da dadurch erneut die Griffigkeit stark leiden kann. Das Lufttrocknen der Handschuhe geht am Einfachsten, indem man die Klettverschlüsse um einen Kleiderbügel befestigt und diesen aufhängt. Da so aber einige Zeit verstreichen kann, bis sie vollkommen trocken und griffig sind, sollte das Equipment mit ausreichend zeitlichem Abstand vor dem nächsten Einsatz gewaschen werden.

Zum Abschluss hier noch ein Tipp gegen stinkende Footballhandschuhe: Die beste Strategie gegen den Gestank der Footballausrüstung ist es, ihn erst gar nicht aufkommen zu lassen. Wenn das Equipment erst einmal angefangen hat, stark zu stinken, wird es sehr schwer, es wieder wohl riechen zu lassen. Daher sollten Handschuhe wie auch das restliche Football-Equipment nach jedem Training oder Spiel nie in der Sporttasche verbleiben, sondern stattdessen schnellstmöglich zum Lüften und Trocknen ausgepackt werden. 

Playmakers Football - 27.06.2016

(© Playmakers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtAmerican Football Handschuhe bei Playmakers...Football Field Towel im Playmakers Shopmehr News Equipment aktuell
Equipment aktuell
Trikots - richtige Passform, atmungsaktive...Im Laufe der Zeit hat sich im Bereich der Football-Bekleidung einiges getan. Während in der Vergangenheit beispielsweise die Spieler noch mit einem dem Sackleinen sehr ähnlichen Stoff vorlieb nehmen mussten, werden heutzutage Trikots in den verschiedensten Größen und mit den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Das gilt jedoch nicht nur für die Bekleidungen der Spieler, sondern ebenfalls für die der Fans. Fan-Trikots: große Auswahl ...alles lesenSaison im Fourth QuarterDie heiße PhaseGut gepflegt ist halb gewonnen

Spannende Insights aus
der Welt des Equipments
 
in Kooperation mit

Europa
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE