Spitzenspiel in Köln

Die Jets-Defense wird wieder viel Arbeit habenWenn am kommenden Sonntag die Troisdorf Jets zum Spitzenspiel beim Tabellenführer der Regionalliga West, Cologne Falcons, antreten, könnte es zu einer ersten Vorentscheidung in Richtung Aufstiegsrelegation zur GFL 2 kommen.

Die Kölner Falken haben das Hinspiel in Troisdorf vor zwei Monaten knapp mit 49:41 für sich entschieden und damit ihre Siegesserie aus der aktuellen und der vorherigen Saison weitergeführt. In der laufenden Saison musste das Team um Head Coach Markus Radke dann jedoch gleich zwei Niederlagen in Folge verkraften. Gegen Solingen mit 7:21 und gegen Langenfeld mit 20:21 zogen die Domstädter den Kürzeren. Ähnlich wie bei den Jets, scheint es nach dem 13:7-Sieg der Kölner am vergangenen Wochenende gegen Aachen aber wieder aufwärts zu gehen und die Falken haben sogar die Tabellenführung in der Regionalliga NRW übernommen.

Bei den Troisdorf Jets bleibt die Personalsituation weiterhin extrem angespannt. Auf fast allen Positionen gibt es angeschlagene oder verletzte Spieler, die nur schwer zu ersetzen sind.
"Es ist einfach eine Seuchensaison für uns", sagt Head Coach Andreas Heinen. "In der vergangenen Woche konnten wir uns mit Running Back Hendrik Steinsträßer immerhin noch Hilfe aus der 2. Mannschaft holen. Das geht am Sonntag aber nicht, da die Prospects selbst ein Spiel haben. Ab jetzt heißt es Augen zu und durch!"

Die Jets müssen zudem auch noch auf Defense Tackle Bernhard Meyer verzichten, der sich am Dienstag im Training schwer am Unterschenkel verletzt hat. "Berni ist sehr beliebt in der Mannschaft und sorgt ständig für gute Stimmung", so Heinen. "Seine Verletzung tut mir richtig leid. Der wird uns am Sonntag fehlen."

Die Jets-Trainercrew muss sich also einiges einfallen lassen, um die Falcons vielleicht doch ins Trudeln zu bringen. Vor allem die Offense der Kölner ist mit ihrem präzisen Passspiel jederzeit brandgefährlich. Quarterback Robert Demers zog sich jedoch im Spiel gegen die Aachen Vampires eine Verletzung zu und es ist unklar, ob er gegen die Jets auflaufen kann. Aber auch sein Ersatzmann Martin Kohlstadt kann für viel Wirbel sorgen, was er gegen Aachen bereits bewiesen hat. Seit Juli 2014 haben die Cologne Falcons kein Heimspiel mehr verloren. Das zu ändern ist für die Jets schwierig, aber auch nicht völlig unmöglich.

19. Juni 2016
Troisdorf Jets @ Cologne Falcons
Ostkampfbahn, Sportpark Müngersdorf
Kickoff: 15 Uhr


Tillmann - 16.06.2016

Die Jets-Defense wird wieder viel Arbeit haben

Die Jets-Defense wird wieder viel Arbeit haben (© Tillmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Cologne Falconswww.afc-koeln-falcons.demehr News Troisdorf Jetswww.troisdorf-jets.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Cologne FalconsOpponents Map Cologne FalconsSpielplan/Tabellen Troisdorf JetsOpponents Map Troisdorf Jetsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Troisdorf Jets
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Solingen Paladins
Solingen Paladins
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Duisburg Dockers
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hessen
Hessen
Hessen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Allgäu Comets

10

Cologne Crocodiles

Schwäbisch Hall Unicorns

Franken Knights

Würzburg Panthers

Berlin Rebels

Straubing Spiders

Pforzheim Wilddogs

Frankfurt Universe

Kiel Baltic Hurricanes

Berlin Bears

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 23.09.2017
Bayern
Bayern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE