Raiders besiegen US-College

Interception durch Dijon Washington.Der American Day der Tirol Raiders endete mit einem Tiroler Freudentaumel. Im ersten Spiel der Battle4Tirol gegen ein US-Team setzten sich die Tirol Raiders mit 24:10 (10:0, 0:2, 7:0, 7:8) gegen die Elmhurst College Blue Jays durch. 5.000 Zuschauer sahen das erste Spiel gegen eine amerikanische Mannschaft im Innsbrucker Tivoli Stadion.

Damit bleiben die Tiroler weiterhin ungeschlagen in der von ihnen ins Leben gerufenen Battle4Tirol. In sieben Spielen gab es sieben Siege. "Das war eine großartige Erfahrung für alle im Team. Wir wollten mit diesem Spiel zeigen, dass der Football in Europa ein großes Stück weitergekommen ist. Außerdem wollten wir unseren treuen Fans etwas Besonderes bieten. Ich denke, beides ist uns gelungen”, freute sich Tirol Raiders Head Coach Shuan Fatah. "Nun feiern wir ein wenig, aber dann müssen wir bereit sein für das Spiel gegen Ljubljana und uns auf den Eurobowl vorbereiten.”

"Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir wussten, dass uns hier ein schwerer Gegner erwarten würde. Wir haben sehr gut dagegengehalten. Aber am Ende müssen wir...

Interception durch Dijon Washington.

Interception durch Dijon Washington. (© TR/Mario Brunnbauer/Photo Tirol)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
NCAA FCS
Sun Belt
Sun Belt
Sun Belt
Mountain West
Conference USA
American Athletic
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE