Halle Falken siegen zum Auftakt

Vogtland Rebels im Griff der Halle FalkenDie Halle Falken gewinnen ihr erstes Spiel der Saison bei den Vogtland Rebels mit 21:0.

Bei wechselhaftem und schwülem Wetter gelang es den Falken anfangs nicht, sich offensiv durchzusetzen. Eine Reihe individueller Fehler hinderte die Falken daran, bereits im ersten Viertel zu punkten. Die Verteidigung von Defensive Coordinator Mathias Kliem war jedoch stark präsent und verhinderte nennenswerten Raumgewinn der Gastgeber. Defensiv-Rookie Ronny Uhl konnte sich mit einem Quarterback Sack hervortun und Cornerback Matthias Pfuhl fing eine Interception.

Im zweiten Quarter lief es nach personellen Umstellungen in der Offense besser. Nun wurde durch die beiden Ballträger Marcel Schendel und Tobias Hoffmann beachtlicher Raumgewinn erzielt. Jedoch scheiterte dann mehrmals der erfolgreiche Abschluss der Offensivdrives. Es gelang den Hallensern nicht, die letzten Yards bis in die gegnerische Endzone zu überwinden. Ein Field Goal aus 20 Yards wurde von Kicker Johannes Dittmann knapp verschossen. Die Defense leistete auch im zweiten Viertel hervorragende Arbeit und ließ keine Punkte des Gegners zu.

So hatten sich Head Coach Thomas Antkowiak und Quarterback Torsten Lüdtke die erste Spielhälfte nicht vorgestellt. Dementsprechend ermahnten sie in der Halbzeitpause die Spieler zu mehr Konzentration, Ruhe und Willensstärke. Dies verfehlte seine Wirkung nicht. Im dritten Viertel brachte Lüdtke mit einem beherzten 30 Yard Lauf seine Farben in Führung (PAT Johannes Dittmann). Mit dieser im Rücken und einer starken Defense an der Seite, spielte die Offense nun wesentlich befreiter auf, und Fullback André Ohme erhöhte durch einen kraftvollen Lauf in die gegnerische Endzone auf 14:0 (PAT Dittmann).

Der Schlussabschnitt wurde dann genutzt, um Neuzugängen und Rookies Spielpraxis zu geben. Die Defense ließ keine gegnerischen Punkte zu. Ein Field-Goal-Versuch der Vogtländer scheiterte. Zum Ende der Partie brachte die Offense der Hallenser durch einen Pass von Lüdtke auf Nils Mosch die letzten Punkte auf das Scoreboard (PAT Dittmann.)

"Das Spiel in Treuen hat uns gezeigt, dass wir noch eine Menge Arbeit vor uns haben, denn unser Ziel ist es auch in Wernigerode als Sieger vom Platz zu gehen. Dafür brauchen wir jede Minute Training, die wir in dieser Woche bekommen können", erklärte Head Coach Thomas Antkowiak nach dem Spiel.

Thomas Sellmann - 01.06.2016

Vogtland Rebels im Griff der Halle Falken

Vogtland Rebels im Griff der Halle Falken (© Halle Falken)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Halle Falkenwww.halle-falken.demehr News Vogtland Rebelsmehr News Vogtland Rebels Spielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Halle FalkenOpponents Map Halle FalkenSpielplan/Tabellen Vogtland RebelsOpponents Map Vogtland Rebelsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Vogtland Rebels
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Brandenburg
Brandenburg
Brandenburg
Hamburg
Hamburg
Schleswig-Holstein
Baden-Württemberg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE