Griffins gewinnen Spitzenspiel

Die Rostock Griffins gewinnen das Spitzenspiel der Regionalliga Ost in Leipzig mit 34:13. Die Lions waren der erwartet schwere Gegner, allerdings war es eine geschlossene Mannschaftsleistung der Griffins, die diesen am Ende doch recht klaren Sieg möglich machten.

Die Geschichte des Spiels hatte aus Sicht der Gäste einen guten Beginn. Kicker Henrik Glomm rutschte beim Kickoff weg und dieser verunglückte entsprechend. Doch die Special Teams bleiben eine Stärke der Hansestädter. Henrik selbst schlug den Ball aus den Händen des Leipziger Returners wieder frei und konnte ihn anschließend auch noch für seine Farben sichern. Damit kam sofort der Angriff der Griffins auf das Feld, der sich erneut, angeführt von ihrem Quarterback Branden Cresap, gut aufgelegt zeigte. Dieser bediente auch recht zügig WR Cortez Barber, der den Ball zum Touchdown fing.

Auch die Defense tat ihr Übriges, in den ersten zwei Drives erzielten die Messestädter keinen first Down. Besser machten es die Griffins, die einen Field-Goal-Versuch aus 45 Yards erfolgreich verwandelten. Im zweiten Viertel kam die Antwort der Lions, der Anschluss-Touchdown blieb aber ohne die erhoffte Two-Point Conversion. Doch die Rostocker hatten heute auf alles eine Antwort und konnten schnell mit einem Touchdown Pass auf Ole Zierau kontern.

Im dritten Viertel erhielten die Griffins den Ball und starteten rasant. Erneut war es Ole Zierau, der einen Pass von Cresap zum Touchdown verwandelte. Anschließend bestimmten beide Verteidigungsreihen das Geschehen, was vor allem der ehemalige Quarterback der Griffins aus der Saison 2015, Phillip Garcia, zu spüren bekam, der öfter als es ihm sicher lieb war, Bekanntschaften mit den Griffins neu aufleben ließ. Aber auch den Griffins gelang lediglich ein Field Goal aus 35 Yards Entfernung und eine kleine Unachtsamkeit führte zum erneuten Touchdown der Leipziger. So schien es dem Ende des Spiels zuzugehen, als die Griffins Defense noch einmal ein Ausrufezeichen hinter ihre starke Leistung setzte und den Lions Angriff im bereits vierten Versuch an deren 8 Yard Linie stoppte. Diese Chance ließen sich die Griffins in persona von RB Henrik Glomm nicht entgehen und brachten den Ball praktisch mit dem Schlusspfiff noch einmal in die Endzone der Leipziger. Damit sicherten sich die Rostocker ein gutes Polster auch im Hinblick auf den direkten Vergleich, der am letzten Spieltag der Regionalliga Ost am 3. September in Rostock stattfinden wird.

Schlüter - 29.05.2016

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Leipzig Lionswww.leipzig-lions.demehr News Rostock Griffinswww.football-rostock.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Leipzig LionsOpponents Map Leipzig LionsSpielplan/Tabellen Rostock GriffinsOpponents Map Rostock Griffinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Leipzig Lions

Spiele Leipzig Lions

21.04.

Leipzig Lions - Spandau Bulldogs

6

:

30

29.04.

Berlin Rebels II - Leipzig Lions

14

:

6

12.05.

Cottbus Crayfish - Leipzig Lions

27

:

20

26.05.

Leipzig Lions - Magdeburg Virgin Guards

14

:

35

03.06.

Spandau Bulldogs - Leipzig Lions

30

:

6

09.06.

Berlin Thunderbirds - Leipzig Lions

34

:

3

30.06.

Leipzig Lions - Berlin Rebels II

14

:

13

07.07.

Leipzig Lions - Berlin Bears

20

:

35

18.08.

Leipzig Lions - Berlin Thunderbirds

13

:

14

25.08.

Leipzig Lions - Cottbus Crayfish

16:00 Uhr

01.09.

Berlin Bears - Leipzig Lions

16:00 Uhr

09.09.

Magdeburg Virgin Guards - Leipzig Lions

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Leipzig Lions
Leipzig Lions
Leipzig Lions
Leipzig Lions
Berlin Bears
Berlin Bears

Berlin Rebels - Braunschweig NY Lions

48.2 % denken: Sieg Berlin Rebels

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

52.4 % tippen auf die Cologne Crocodiles

Marb. Mercenaries - Stuttgart Scorpions

73.5 % favorisieren die Marburg Mercenaries

Solingen Paladins - Langenfeld Longhorns

61.2 % glauben an den Sieg der Solingen Paladins

Berlin Bears
Berlin Rebels II
Berlin Rebels II
Berlin Rebels II
Berlin Thunderbirds

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Cologne Crocodiles

9

Marburg Mercenaries

10

Allgäu Comets

Cologne Falcons

Munich Cowboys

Buxtehude Jackrabbits

Gießen Golden Dragons

Cologne Crocodiles

Assindia Cardinals

Hildesheim Invaders

Nürnberg Rams

Elmshorn Fighting Pirates

Marburg Mercenaries

zum Ranking vom 19.08.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE