St. Gallen weiter gut in Schwung

Die Neuchatel Knights konnten das Laufspiel der St. Gallen Bears nur selten unterbinden.Bei optimalen Bedingungen trafen die St. Gallen Bears am Samstag zu Hause vor zahlreichen Fans auf die Neuchatel Knights. Die Bears waren optimal auf den Gegner vorbereitet und konnten ihre Siegesserie fortsetzen. Die Bears waren zuletzt dreimal in Folge als Sieger vom Platz gegangen. Diese Serie wollte man unbedingt fortsetzen, und so hieß es von Anfang an: 120 Prozent. Und tatsächlich - die Bears konnten nach einem guten Spiel mit 38:6 den vierten Sieg in Folge feiern und dürfen sich über den dritten Zwischenrang in der Tabelle der Nationalliga C freuen.

Für das erste Highlight aus St. Galler-Sicht sorgte eine frühe Interception. Der darauffolgende Drive der Bears konnte prompt in einen Touchdown inklusive Zusatzpunkt umgewandelt werden. So gingen die Bears früh in Führung. Die Coaches der St. Galler hatten die Mannschaft intensiv auf das Passspiel von Neuchatel vorbereitet und so gelang es ihnen, den Ausgleich bis zum Ende des ersten Quarters trotz hohem Druck der Gegner zu verhindern. Die Knights schafften es immer wieder bis in die Red Zone der Bears vorzudringen, dort war dann aber jeweils Endstation. Auch im zweiten Quarter konnten die Bears vorlegen: Neuchatel konnte dem St. Galler Laufspiel kaum etwas entgegensetzen. Running Back Nicola Ruckstuhl schaffte es dank einer starken Teamleistung noch vor der Pause seinen zweiten und dritten Touchdown erzielen. Mit einem geglückten und einem verpassten Extrapunkt war der Zwischenstand 20:0 für die Heimmannschaft.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Die Knights konzentrierten sich mehrheitlich auf ihr Passspiel, doch wie zu Beginn des Spiels konnten die Bears auch im dritten Quarter einen der gegnerischen Pässe abfangen und danach den Ballbesitz mit einem starken Drive, welcher mit einem Touchdown endete, ausnutzen. Doch verpasste St. Gallen die versuchte Two-Point-Conversion. Doch war die Führung mit 26:0 nun schon sehr beruhigend. Im vierten Quarter konnten die Bears ihr starkes Laufspiel abermals unter Beweis stellen, die Running Backs Nicola Ruckstuhl und Daniel Biser konnten je noch einen Touchdown verbuchen. Erst kurz vor Schluss gelang Neuchatel der Ehren-Touchdown zum 38:6-Endstand.

Wittig - 23.05.2016

Die Neuchatel Knights konnten das Laufspiel der St. Gallen Bears nur selten unterbinden.

Die Neuchatel Knights konnten das Laufspiel der St. Gallen Bears nur selten unterbinden. (© St. Gallen Bears)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Cwww.safv.chmehr News Neuchatel Knightswww.neuchatelknights.chmehr News St. Gallen Bearswww.afc-bears.chSpielplan/Tabellen Nationalliga CLeague Map Nationalliga CSpielplan/Tabellen Neuchatel KnightsOpponents Map Neuchatel KnightsSpielplan/Tabellen St. Gallen BearsOpponents Map St. Gallen Bearsfootball-aktuell-Ranking Europa
St. Gallen Bears

Spiele und Tabelle St. Gallen Bears

18.03.

Lausanne LUCAF Owls - St. Gallen Bears

8

:

6

24.03.

Argovia Pirates - St. Gallen Bears

26

:

7

08.04.

Zürich Renegades - St. Gallen Bears

41

:

14

15.04.

St. Gallen Bears - Bienna Jets

20

:

6

05.05.

St. Gallen Bears - Lausanne LUCAF Owls

32

:

26

13.05.

St. Gallen Bears - Zürich Renegades

9

:

35

19.05.

St. Gallen Bears - Argovia Pirates

34

:

76

26.05.

Bienna Jets - St. Gallen Bears

27

:

21

03.06.

Thun Tigers - St. Gallen Bears

35

:

0

09.06.

St. Gallen Bears - Thun Tigers

14

:

26

Zürich Renegades

.900

10

9

1

0

371

:

136

Thun Tigers

.800

10

8

2

0

270

:

179

Argovia Pirates

.600

10

6

4

0

304

:

233

Bienna Jets

.300

10

3

7

0

204

:

344

St. Gallen Bears

.200

10

2

8

0

157

:

306

Lausanne LUCAF Owls

.200

10

2

8

0

165

:

273

Spielplan/Tabellen St. Gallen Bears
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Niederlande
Niederlande
Niederlande
Slowenien
Slowenien
Slowenien
Schweiz
Deutschland
Deutschland

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Helsinki Roosters

3

Vienna Vikings

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Berlin Rebels

6

Graz Giants

7

Danube Dragons

8

Ljubljana Silverhawks

9

Braunschweig NY Lions

10

Mödling Rangers

Helsinki Roosters

Copenhagen Towers

Seinäjoki Crocodiles

Marburg Mercenaries

Vaasa Royals

Vienna Vikings

Graz Giants

Ljubljana Silverhawks

Schwäbisch Hall Unicorns

Stuttgart Scorpions

zum Ranking vom 24.06.2018
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE