Cougars überwinden Bulldogs

Coach Mark Holtze (Lübeck Cougars) leitete das Spiel der Cougars gegen Bielefeld.Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars haben mit einem 60:20 Kantersieg gegen die Bielefeld Bulldogs den Anschluss an die GFL 2 Nord Tabellenspitze wieder hergestellt. Vor 646 Football Fans am Buniamshof sorgten Cody Journell Jamie Dale Laurents Mohr Sascha Hamp, Mike Kresowaty und Danny Wigger für die Zähler der "Berglöwen".

"Eine tolle Leistung der Mannschaft. Unsere Offense hat endlich so exekutiert und variantenreich gespielt wie wir es von ihr erwarten. Und die Defense hat nur sechs Punkte in der zweiten Hälfte kassiert. Damit können wir zufrieden sein", lobte Trainer Mark Holtze, der Head Coach Willie J. Robinson am Spielfeldrand vertrat, weil dieser wegen eines Trauerfalls in der Familie kurzfristig für eine Woche in die USA reisen musste.

Aber das Spiel der Cougars kannte auch einen faden Beigeschmack.: Mit Laurents Mohr (Verdacht auf Armbruch), Homer Mauga (Schulter), Ernest Wiggins (Sprunggelenk), Torben Amend (Knie) und Alexander Sarrazin (Gehirnerschütterung) trafen sich nach Spielende gleich fünf "Berglöwen" in der Notaufnahme des Universitätsklinikum Lübeck wieder. "Verletzungen gehören zum Football zwar dazu, das wäre aber für uns natürlich extrem bitter, sollte sich bei allen tatsächlich schwere Verletzungen herausstellen und sie uns lange fehlen würde", sprach Holtze auch von einem "teuer erkauften Sieg".

Dabei begann das Match furios.: Gleich mit dem ersten Angriffsspielzug der Partie bediente Quarterback Perez Mattison Receiver Mohr über 60 Yards zur Führung. Linebacker Danny Wigger krönte kurz darauf mit seinem ersten Touchdown in seiner bereits zehnjährigen Bundesliga-Laufbahn eine starke Defense- und Special-Teams-Leistung der Cougars, als er einen Fumble von Bielefelds Punter Niklas Gorny aufnehmen und über 45 Yards in die gegnerische Endzone tragen konnte. Conversion Dale: 15:0 für die Cougars.

Erneut Mohr und Kicker Journell, der als Receiver seinen ersten Touchdown in Deutschland erzielte, bauten die Führung auf 22:0 aus, ehe Bielefeld im zweiten Viertel durch Max Nolte das erste Mal den Weg aufs Scorebord fand. Bert Smith erzielte vor der Pause zwar noch einen Touchdown für die Gäste, weil Sascha Hamp - der Rookie markierte ebenfalls seinen ersten Cougars-Touchdown - aber auch zuvor noch punktete, ging es mit 36:14 in die Pause. Nach dem Wechsel spielten dann aber (fast) nur noch die Cougars. Nolte brachte die Gäste zwar erst auf 36:20 heran, dann machten Mike Kresowaty, Jamie Dale mit zwei Touchdowns sowie ein 30-Yard-Field-Goal von Journell aber den Sack zu Gunsten der Norddeutschen zu.

Schlüter - 22.05.2016

Coach Mark Holtze (Lübeck Cougars) leitete das Spiel der Cougars gegen Bielefeld.

Coach Mark Holtze (Lübeck Cougars) leitete das Spiel der Cougars gegen Bielefeld. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Bielefeld Bulldogswww.bielefeld-bulldogs.demehr News Lübeck Cougarswww.asc-luebeck.deSpielplan/Tabellen GFL 2Spielplan/Tabellen Bielefeld BulldogsSpielplan/Tabellen Lübeck Cougars
Bielefeld Bulldogs
Bielefeld Bulldogs
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Bayern
Berlin
Berlin
Hamburg
Sachsen
Nordrhein-Westfalen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE