Jets fahren ersten Sieg ein

Jubel bei den Bienna Jets - der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach.Am letzten Sonntag reisten die Jets von Biel an den Genfersee zu ihrem nächsten Meisterschaftsspiel gegen die Centurions von La Cote. Die Seeländer wollten endlich die Negativserie durchbrechen und den ersten Sieg der Saison erzielen. Petrus war nun endlich auch mal freundlich gesinnt und sorgte für trockenes, sonniges und heißes Wetter.

Die Jets begannen das Spiel mit der Offense, und zeigten wie motiviert sie waren. Denn bereits beim ersten Play blockten die O-Line und alle anderen riesige Löcher auf, welche QB Timo Quenet welcher den Ball behielt gekonnt ausnutzte und den Ball über 70 Yards in die Endzone trug. Der anschließende PAT wurden vom Kicker Christoph Hofer versenkt. (Centurions 00:07 Jets) Die Jets Defense spielte von Anfang an stark auf, und zwang das Heim Team ohne ein First Down zuzulassen zum Punten. Doch konnte der Returner den Ball nicht richtig fangen, so wurde dieser dann anschließend wieder von den Centurions erobert. Somit gab es doch noch ein First Down für die Centurions. Diese gute Feldposition konnten die Gastgeber dann auch ausnutzen, und erzielten ebenfalls ihren erst TD durch einen Pass (inkl. PAT). (Centurions 07:07 Jets) Die Jets Offense machten aber konzentriert weiter, und nach ein paar guten Runs von den RB’s Steve Knuchel und Nico Gautschi fand QB Timo Quenet den WR Luca Hess offen für einen langen Pass, und somit konnten die Jets den Score wieder erhöhen. Diesmal war der PAT aber nicht erfolgreich. (Centurions 07:13 Jets) Die Defense spielte weiterhin druckvoll auf, und zwangen die Centurions zum punten. Die Jets Offense ließen nicht locker, und machten im gleichen Stil weiter. Diesmal fand aber QB Timo Quenet den WR Marcandrea Caizza frei in der Endzone, welcher den Ball sicher zum nächsten Jets TD fing.

Die Jets machten immer wieder ein paar dumme Fouls welches den Centurions immer wieder ein First Down bescherte, aber schlussendlich konnten die Centurions weiterhin erfolgreich von der Endzone ferngehalten werden. Nach dem Turnover hatte die Offense ein wenig mehr Mühe als bisher, denn nun waren auch die Jets zum ersten Mal zum punten gezwungen. Die Centurions rissen sich vor der Halbzeitpause noch einmal zusammen, und erzielten ihren zweiten TD durch ein Pass und verkürzten den Punktestand wieder. (Centurions 14:20 Jets) Die restliche Zeit der ersten Halbzeit genügte den Jets nicht mehr um einen weiteren TD zu erzielen.

Die Defense der Bieler gab zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder den Ton an und konnte den Ball schnell wieder ihren Kollegen von der Offense via Punt zurückgeben. Die Bieler Offense erarbeitete sich wieder ein First Down nach dem anderen, bis schlussendlich kurz vor der gegnerischen Endzone QB Timo Quenet den Football mit einem kurzen Run über die Goal Line trug. Der PAT wurde wieder erfolgreich durch die Goalposts gekickt. ( Centurions 14:27 Jets) Die Jets Defense ließ nicht locker, spielte weiterhin stark auf. Der Drive von den Centurions wurde schlussendlich von einer Interception vom Jets LB David Bock beendet. Die Offense bedankte sich dafür mit einem weiteren TD, welcher durch RB Steve Knuchel erzielt wurde indem er einen kurzen Pass bis in die Endzone trug. Der PAT wurde diesmal leider wieder neben dem Field Goal durchgekickt. (Centurions 14:33 Jets ) Beim nächsten Drive des Heimteams setzten die Jets D-Line genug Druck auf den gegnerischen QB auf, so dass dieser einen ungenauen Pass werfen musste welcher vom LB David Bock abgelenkt, und anschliessenden vom LB Fabian Strahm abgefangen wurde. Die Jets Offense zeigte weiterhin eine starke Leistung, vor allem verschaffte die Jets O-Line dem QB oft sehr viel Zeit bis er einen freien WR für einen Pass fand. Aber neben den erfolgreichen Pässen wurden auch immer wieder grosse Raumgewinn durch Runs erzielt, vor allem RB Nico Gautschi zeigte einen guten Run wo er den Ball 60 Yards über das Feld trug. Der Drive wurde dann erfolgreich mit einem Pass von QB Timo Quenet auf RB Steve Knuchel mit einem TD beendet.

Anschliessend versuchten die Jets einmal eine Two-Point Conversion, welche ebenfalls erfolgreich mit einem Pass auf WR Luca Hess verwertet wurde (Centurions 14:41 Jets). Die Jets Defense hatten den Gegner eigentlich zwar weiterhin unter Kontrolle, aber zweimal hieß es durch ein Foul von einem Jets Spieler anstatt 4&out wieder First Down für die Centurions. Das führte dazu, dass die Centurions wieder in die Red Zone kamen,. Diese Feldposition nutzte der stark aufspielende QB um den letzten TD der Centurions durch einen Run selber zu erzielen. (Centurions 21:41 Jets) Doch mehr gelang den Centurions nicht, sodass der Sieg nach Biel ging.

Wittig - 10.05.2016

Jubel bei den Bienna Jets - der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach.

Jubel bei den Bienna Jets - der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach. (© Bienna Jets)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Bienna Jetswww.biennajets.commehr News La Cote Centurionsmehr News La Cote Centurions Spielplan/Tabellen Nationalliga BLeague Map Nationalliga BSpielplan/Tabellen Bienna JetsOpponents Map Bienna Jetsfootball-aktuell-Ranking Europa
La Cote Centurions
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Bern Grizzlies
Bienna Jets
Bienna Jets
Bienna Jets
Bienna Jets
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Helsinki Roosters

3

Vienna Vikings

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Braunschweig NY Lions

6

Berlin Rebels

7

Frankfurt Universe

8

Danube Dragons

9

Graz Giants

10

Dresden Monarchs

Helsinki Roosters

Munich Cowboys

Sheffield Giants

Saratov Aviators

Hämeenlinna Huskies

Schwäbisch Hall Unicorns

Frankfurt Universe

Braunschweig NY Lions

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

zum Ranking vom 19.08.2018
Türkei
Österreich
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE