Bulldogs-Junioren fahren erste Siege ein

Am vergangenen Samstag konnten die beiden Jugendteams der Bielefeld Bulldogs nach langer Durststrecke ihre ersten Siege einfahren. Als erstes musste die U16 der Bulldogs gegen die Bochum Cadets ran. Die Defense der Bulldogs stellte sich ziemlich schnell auf den Bochumer Angriff ein und eroberte sich schnell den Ball wieder zurück. Somit standen zur Halbzeit nur sechs Gegenpunkte auf dem Scoreboard. Ein guter Wert gegen ein Team, das aus dem ersten beiden Spielen schon über 100 Punkte geholt hat. Der Halbzeitstand 18:6. Nach der Halbzeit stellten sich die Bochumer auf das Spiel der Bulldogs gut ein und kamen bis auf sechs Zähler an den zwischenzeitlich erhöhten Spielstand auf 20:26 heran. Kurz vor Ende der Partie konnte die Bielefelder Defense den entscheidenden Drive der Cadets stoppen und den damit verdienten Sieg sichern.

Defensive-Coordinator Lukas Biermann "Ich bin echt stolz auf die Leistung der Jungs, da bewährte Stammkräfte wie Yannick Braun krank gefehlt oder Lukas Schlensok wegen muskulären Problemen nicht viel spielen konnten, dafür haben viele junge und neue Spieler einen guten Job gemacht.Sie haben gezeigt, was sie im Training gelernt haben. Jetzt dürfen wir nur nicht überheblich werden, sondern müssen kontinuierlich weiter trainieren, weiter hart arbeiten, dann können wir auf eine gute Saison zugehen."

Offensive-Coordinator Nico Wolff: "Es war eine sehr konzentrierte Leistung. Die Spieler haben sich auf das verlassen was die Coaches ihnen im Training beigebracht haben. Der wichtigste Punkt war heute allerdings die kämpferische Leistung und der Wille alles fürs Team zu geben." Daniel Korbmacher: "Sehr loben möchte ich Damian Mielewczyk, welcher nach wenigen Wochen Training ein überzeugendes erstes Spiel absolvierte. Der Einsatz unserer Line um Justin Schüddekopf, welche meist doppelt spielen mussten ist besonders hervor zu heben."

Im direkten Anschluss folgte das Spiel der U19 gegen die Münster Blackhawks. Von Anfang an zeigten die Bulldogs wer Herr im Hause ist. Die Partie begann zwar etwas holprig, ein Ballverlust und einige unnötige Strafen brachten die Mannschaft kurz in Bedrängnis, was sich aber sehr schnell wieder legte. Die Offense zeigte sich selbstbewusst und effizient. Bereits zur Halbzeit stand es 26:0 für die Bulldogs. Die an diesem Tag tadellos spielende Defense ließ keine gegnerischen Punkte zu. Münster konnte keinen nennenswerten Raumgewinn erzielen und musste immer wieder punten. Das Recruiting der letzten Monate zeigte seine Wirkung, alleine drei Touchdowns der Bulldogs wurden von Rookies erzielt. Am Ende der Partie stand es 40:0. Der Schalter scheint umgelegt zu sein.

Head Coach Victor Serowy zeigte sich sichtlich erleichtert und meinte: "Die Mühen der letzten Monate haben sich endlich gelohnt. Wir müssen jetzt aber hart weiter arbeiten und uns nicht auf dem einen Sieg ausruhen." Bert Smith, der selbst das Coaching der U19 unterstützt: "Der Sieg heute war ein großer Schub fürs Team. Das Team hat sehr guten Football gespielt und die Trainer machen einen wirklich guten Job."



Tillmann - 09.05.2016

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News U19mehr News Bielefeld Bulldogswww.bielefeld-bulldogs.demehr News Bochum Cadetswww.bochum-cadets.demehr News Münster Blackhawkshawksnation.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Münster Blackhawks
Remscheid Amboss
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Niedersachsen
Bremen
Bremen
Hessen
Nordrhein-Westfalen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE