Maribor nach der Pause stärker

Maribor hatte Telfs am Ende im Griff.Die Maribor Generals blieben auch in ihrer dritten Begegnung in der österreichischen Division 2 ungeschlagen. Gegen die Telfs Patriots siegten sie mit 44:20. Die Gäste hatten sich von der ersten Begegnung mit den slowenischen Konkurrenten doch etwas mehr erwartet. In der ersten Halbzeit konnten sie auch durchaus noch mit guten Aktionen aufwarten. Während in der zweiten Hälfte die Leistungen der Patriots aber abnahmen, spielten die Generals auch da konzentriert weiter und bauten ihren Vorsprung so schließlich noch deutlich aus.

Schon beim ersten Spielzug der Begegnung hatte es ein schlechtes Omen für die Patriots gegeben, als die Generals ihnen per Fumble das Leder abluchsten, daraus resultierte gleich ein Touchdown. Den Zusatzpunkt verhinderten die Patriots erfolgreich, sodass Lukas "Lucky" Berchtold mit seinem Touchdown und Mike Fugger mit seinem Zusatzpunkt die Telfser dann auch vorübergehend in Führung brachten. Die ersten zwei Viertel waren zwischen den Mannschaften ziemlich ausgeglichen und beide konnten gute Leistungen zeigen. Dominik Rusch erzielte seinen ersten Touchdown für die Telfs Patriots und machte während des gesamten Spiels immer wieder mal Raumgewinn.

Mit einem Stand von 20:14 ging man in die Halbzeit. Das dritte und das vierte Viertel liefen dann für die Telfs Patriots ganz und gar nicht nach deren Vorstellung. Sie fanden nicht mehr ins Spiel zurück, waren teilweise unkonzentriert und machten unnötige Fehler. Immer wieder ließen die Tiroler Goldhelme ihr Potenzial aufblitzen, konnten dies aber nicht konsequent umsetzen. So stand auf dem Scoreboard zum Schlusspfiff ein deutliches 44:20.

Auch wenn die Patriots das zweite Spiel der Saison verloren haben, werden sie ihre Kräfte für kommenden Samstag mobilisieren. Dann treffen sie auf heimischem Boden auf die Schwaz Hammers, die sie heuer schon, zwar denkbar knapp, aber immerhin besiegen konnten.Am 7. Mai ab 16 Uhr will man also auf dem Rasenplatz beim SportZentrum Telfs den zweiten Saisonsieg anpeilen.

Auerbach - 02.05.2016

Maribor hatte Telfs am Ende im Griff.

Maribor hatte Telfs am Ende im Griff. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 2football.atmehr News Maribor Generalswww.generals.simehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2Spielplan/Tabellen Maribor GeneralsOpponents Map Maribor GeneralsSpielplan/Tabellen Telfs PatriotsOpponents Map Telfs Patriotsfootball-aktuell-Ranking Europa
HUDDLE - Das American Football Magazin
Maribor Generals

Spiele und Tabelle Maribor Generals

07.04.

Maribor Generals - Carinthian Lions

0

:

31

14.04.

St. Pölten Invaders - Maribor Generals

34

:

0

21.04.

Carinthian Lions - Maribor Generals

51

:

6

13.05.

Maribor Generals - Amstetten Thunder

6

:

31

27.05.

Styrian Bears - Maribor Generals

49

:

7

03.06.

Maribor Generals - St. Pölten Invaders

0

:

20

16.06.

Amstetten Thunder - Maribor Generals

52

:

13

23.06.

Maribor Generals - Styrian Bears

18

:

54

Amstetten Thunder

.875

8

7

1

0

230

:

84

Styrian Bears

.625

8

5

3

0

227

:

127

Carinthian Lions

.625

8

5

3

0

200

:

90

St. Pölten Invaders

.375

8

3

5

0

93

:

177

Maribor Generals

.000

8

0

8

0

50

:

322

Spielplan/Tabellen Maribor Generals
AFL
Division 2
Österreich
Österreich
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Ljubljana Silverhawks

6

Amstetten Thunder

7

Vienna Knights

8

Mödling Rangers

9

Traun Steelsharks

10

Hohenems Blue Devils

Fehervar Enthroners

Danube Dragons II

Klosterneuburg Broncos

Tulln Air Force Hawks

Carnuntum Legionaries

Salzburg Ducks II

Wörgl Warriors

Salzburg Bulls II

Upper Styrian Rhinos

Mostviertel Bastards

zum Ranking vom 15.07.2018
College
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE