Rückspiel in Lagos

Bei der Premiere siegten die ABU Titans, nun gibt es das Rückspiel.Nun ging es doch schneller als erwartet: Als Lagos Marines und die A.B.U. Titans aus Zaria Anfang März zum ersten Football-Spiel in Westafrika aufeinandertrafen, da war danach noch nicht absehbar, ob und wann es ein Rückspiel zwischen den beiden nigerianischen Mannschaften geben könnte. Aber nun ist es soweit, auch weil die Lagos Marines ein wenig Unterstützung von Sponsoren und Partnern bekommen haben, können sie die Gäste von der Ahmadu Bello Universität in Zaria (Kaduna) am 23. April im Campos Memorial mini Stadium in der nigerianischen Hauptstadt begrüßen.

Das Hinspiel gewannen die Titans mit 28:20 vor knapp 2.000 Zuschauern, nun will man sich natürlich auf "eigenem" Platz revanchieren, zumal nun die Gäste die Bürde der Anreise von rund 1.000 Kilometern zu schultern haben. Die Titans sind allerdings bereits seit rund fünf Jahren im Training, und in ihrem ersten Spiel vor knapp zwei Monaten zeigte sich dies dann auch in einem recht manierlichen Passspiel. dazu hatten sie mit RB Obi Amadi den auffälligsten und kräftigsten Spieler der Partie in ihren Reihen.

Die Lagos Marines, die aus Spielern der University of Lagos (unilag) und des Yaba College of Technology (YABA TECH) bestehen, wurden Ende November 2014 von Dominik Müller gegründet. Müller ist ehemaliger Spieler der Cologne Crocodiles, der Hanau Hawks und der Wiesbaden Phantoms. 1985 gehörte er darüber hinaus bereits zu den Gründern der Ball Bearings in Schweinfurt. Beruflich in Nigeria engagiert, gründete er auch mit ideeller und finanzieller Unterstützung aus Deutschland in der nigerianischen Hauptstadt ein Team. Womit er sich selbst den Wunsch erfüllte, weiter Football trainieren zu können (und zu spielen, den ersten Tackle für sein Team im ersten Spiel setzte er höchstpersönlich). Und zugleich auch den Titans den lange gehegten Wunsch nach einem Spielpartner im eigenen Land.

Nun hofft man auch in Lagos auf eine ansprechende Kulisse, insgeheim natürlich mit einem Sieg mit mehr als acht Punkten Vorsprung, womit man sich mehr als revanchieren würde und so eine Art inoffizieller erster nigerianischer "Meister" wäre. Vor allem aber geht es natürlich darum, die Partnerschaft mit den Titans fortzusetzen. Insgeheim träumt man davon, eine Auswahl der beiden Teams zu einem internationalen Freundschaftsspiel antreten lassen zu können.

Auerbach - 21.04.2016

Bei der Premiere siegten die ABU Titans, nun gibt es das Rückspiel.

Bei der Premiere siegten die ABU Titans, nun gibt es das Rückspiel. (© Lagos Marines)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Afrika
USA erleben
Afrika
Afrika
Asien
Nordamerika
College
College
College
Deutschland
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE