Bären gewinnen auch in Telfs

Hoch fliegen die Flaggen - die Schiedsrichter zeigen "schwungvoll" eine Strafe gegen die Styrian Bears an.Das erste Heimspiel der Telfs Patriots verlief am Samstag trotz der 0:16-Niederlage gegen die Styrian Bears für die Gastgeber durchaus zufriedenstellend, wenn man sich natürlich auch gerne einen Sieg gewünscht hätte. Doch der Aufwärtstrend der Oberländer hielt auch gegen die Bears an, schließlich verpassten diese letzte Saison mit ihrer Halbfinalniederlage mit einem Punkt den Aufstieg in die erste Division nur äußerst knapp. Logischerweise galten die Gäste daher schon im Vorfeld als klarer Favorit.

Bereits nach den ersten Spielzügen war aber klar, dass die Patriots als ernstzunehmender Gegner mitspielen wollten. Erst im zweiten Quarter konnten die Bears einen Touchdown sowie einen Zusatzpunkt erzielen und damit den Halbzeitstand von 0:7 markieren. Die Defense der Telfs Patriots wehrte sich nach Kräften und auch die Offense konnte mit guten Plays glänzen. Doch reichte es nicht, um den Ball in die Endzone des Gegners zu bringen.

Nach dem verletzungsbedingten Verlust von #40 Patrick Gulfer und #98 Leon Arevalo-Farina war die Defense der Gastgeber dann geschwächt und die Offense der Styrian Bears konnte auftrumpfen. Mit einem Safety, einem weiteren Touchdown und einem Zusatzpunkt erhöhten die Gäste in der zweiten Halbzeit auf einen Punktestand von 0:16.

Aber die Telfer Patrioten gingen keineswegs mit gesenktem Haupt vom Feld. Die Begegnung mit den Styrian Bears zeigte, welch Steigerung die Goldhelme im letzten Jahr machen konnten – trotzdem sie mit dezimierter Mannschaft antreten mussten, da sich Center #64 David Mariani und Running Back #27 Sakir Cosar beim ersten Spiel gegen die Schwaz Hammers verletzten. Einzig, dass im ersten Heimspiel mehr Flaggen flogen, als Punkte erzielt werden konnten, hinterließ einen fahlen Beigeschmack in der Begegnung mit den Steirer Bären.

Wittig - 11.04.2016

Hoch fliegen die Flaggen - die Schiedsrichter zeigen "schwungvoll" eine Strafe gegen die Styrian Bears an.

Hoch fliegen die Flaggen - die Schiedsrichter zeigen "schwungvoll" eine Strafe gegen die Styrian Bears an. (© Telfs Patriots)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Telfs Patriots - Styrian Bears (Telfs Patriots)mehr News Division 2football.atmehr News Styrian Bearswww.bearsfootball.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen Division 2Spielplan/Tabellen Styrian BearsSpielplan/Tabellen Telfs Patriotsfootball-aktuell-Ranking Europa
Styrian Bears

Spiele und Tabelle Styrian Bears

01.04.

Styrian Bears - Vienna Knights

8

:

35

15.04.

Amstetten Thunder - Styrian Bears

34

:

12

30.04.

Tirol Raiders II - Styrian Bears

33

:

35

13.05.

Styrian Bears - Salzburg Bulls

15

:

14

27.05.

Styrian Bears - Amstetten Thunder

10

:

33

Amstetten Thunder

1.000

5

5

0

0

166

:

82

Vienna Knights

.750

4

3

1

0

134

:

33

Styrian Bears

.400

5

2

3

0

80

:

149

Salzburg Bulls

.250

4

1

3

0

56

:

109

Tirol Raiders II

.000

4

0

4

0

74

:

137

11.06.

Vienna Knights - Styrian Bears

15:00 Uhr

17.06.

Styrian Bears - Tirol Raiders II

02.07.

Salzburg Bulls - Styrian Bears

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Styrian Bears
Tirol Raiders II
Tirol Raiders II
Tirol Raiders II
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
Vienna Vikings II
Division 1
Division 1
Division 4
Division 4
AFL
AFL
Nachwuchs

Austria

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Amstetten Thunder

9

Traun Steelsharks

10

Vienna Knights

Vienna Vikings

Traun Steelsharks

Schwaz Hammers

Vienna Vikings II

Carinthian Lions

Tirol Raiders

Hohenems Blue Devils

Vienna Knights

Maribor Generals

Wörgl Warriors

zum Ranking vom 21.05.2017
Division 3
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE