Mission Titelverteidigung beginnt in Prag

Sean Shelton spielte in Stuttgart souverän auf.Am Osterwochenende startet die Austrian Football League (AFL) in die Saison 2016. Die Tirol Raiders beginnen die neue Spielzeit als amtierender Staatsmeister mit einem Gastspiel bei den Prague Black Panthers. Kickoff im Atleticky Stadion Slavia in Prag ist am Samstag, den 26. März um 15 Uhr.

"Die AFL wird dieses Jahr aufgrund der Aufstockung der Liga auf acht Teams und der verbesserten Import-Regelung eine spannende Angelegenheit", ist sich Tirol Raiders Head Coach Shuan Fatah sicher. "Mit Prag erwartet uns gleich zum Auftakt ein richtig schwerer Brocken. Die Tschechen waren in den vergangenen beiden Jahren drauf und dran, ganz vorn mitzuspielen. Daher dürfen wir sie nicht auf die leichte Schulter nehmen."

Vergangene Saison lieferten die Black Panthers den Tirol Raiders im Playoff-Halbfinale einen erbitterten Kampf und scheiterten nur knapp mit 46:48. Dieses Jahr soll der Sprung in den Austrian Bowl gelingen. Dafür soll vor allem ein Neuzugang sorgen: Quarterback Luke Zahradka. Er ersetzt den zweifachen AFL MVP Kyle Newhall-Caballero, der mittlerweile in der NFL bei den Oakland Raiders – dem Partnerteam der Tirol Raiders – im Scouting-Bereich tätig ist. Zahradka spielte in den vergangenen drei Jahren in Europa. Nach einem Jahr in der GFL 2 kam er zuletzt in Frankreich und Italien in der 1. Liga auf insgesamt 86 Touchdowns in zwei Jahren.

Während die Prager noch nicht wissen, ob und wie gut ihre Offensive mit dem neuen Spielmacher funktioniert, konnten die Tirol Raiders bereits erste Erfahrungen sammeln. Vergangenes Wochenende starteten sie mit einem 33:3-Sieg bei den Stuttgart Scorpions im Rahmen der Battle4Tirol in die Saison. Die Offensive um Quarterback Sean Shelton wirkte gut eingespielt. Es zeigte sich schnell, dass die frühe Rückkehr von Shelton im vergangenen Herbst gut für das Zusammenspiel des Angriffs ist. Aber auch die Defensive glänzte gegen die Stuttgarter.

Insgesamt gewannen die Raiders elf von 13 Begegnungen gegen die Black Panthers. Allein vergangene Saison gab es drei Erfolge. Neben dem knappen 48:46-Sieg in den Playoffs gewannen die Tiroler nach einem 12:27-Rückstand noch mit 33:27 in Wattens und sie siegten mit 31:22 in Prag. In Prag feierten die Tiroler bei fünf Gastspielen innerhalb der AFL vier Siege. Lediglich 2014 mussten sie sich mit 21:40 geschlagen geben. Bei den vier Erfolgen erzielten die Tirol Raiders im Schnitt 38 Punkte.

Wittig - 23.03.2016

Sean Shelton spielte in Stuttgart souverän auf.

Sean Shelton spielte in Stuttgart souverän auf. (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Prague Black Pantherswww.pragueblackpanthers.czmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Prague Black PanthersOpponents Map Prague Black PanthersSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europa
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Schweiz
CEFL
CEFL
CEFL
Tschechien
Tschechien
Tschechien

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Vienna Vikings

4

Braunschweig NY Lions

5

Graz Giants

6

Frankfurt Universe

7

Stuttgart Scorpions

8

Hildesheim Invaders

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

Schwäbisch Hall Unicorns

Braunschweig NY Lions

Vienna Vikings

Hildesheim Invaders

Ingolstadt Dukes

Frankfurt Universe

Tirol Raiders

Prague Black Panthers

Danube Dragons

Marseille Blue Stars

zum Ranking vom 19.05.2019
Spanien
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE