Notre Dame bleibt im Rennen

Will Fuller #7 (Notre Dame Fighting Irish)Zwei Gesichter kannte die Partie zwischen Pittsburgh und Notre Dame, dass die Fighting Irish mit 42:30 für sich entschieden. Ihr StammQuarterback DeShone Kizer zeigte sich stark verbessert, warf fünf präzise Touchdown-Pässe und erlief einen sechsten für sein Team. Er blieb zudem ohne geworfene Interception und die Gäste zeigten mit ihren 435 Yards Raumgewinn frühzeitig als aktuelle Nummer 5 der College Football Playoff Organisation den Panthers ihre Grenzen auf, denen auf dem Heinz Field nur 223 passing Yards durch Nate Peterman gelangen und nur im ersten Viertel den Irish folgen konnten, obwohl der Irish starting Running Back C.J. Prosise noch vor der Pause verletzt ausschied.

Zwar zeigte Pittsburgh Talent, doch gegen die fünf Touchdown-Pässe zeigten sie sich machtlos. Kizer fand Will Fuller zunächst über 47 Yards während des dritten Angriffsspielzuges des Matches. Auch nach einem 12-Yard-Pass von Kizer auf Torii Hunter Jr. und einem abermaligen Touchdown-Pass auf Fuller über 46 Yards, fand Pittsburgh keine Möglichkeit, angemessen zu antworten und musste zur Pause einen 3:21 Rückstand akzeptieren.

Die Panther durften zwar in Person von Jordan Whitehead nach der Pause auch einige Kabinettstückchen zeigen und scorten durch ihren besten Running Back auch zweimal, doch Kizer & Co. fanden jedesmal passende Antworten. In der Mitte des vierten Viertels, als die Irish bereits mit einem 25 Punktevorsprung operierten, wechselten sie verstärkt ihre Backups ein und ließen den QB Brandon Wimbush auf das Heinz Field. Prompt erstritt Pittsburgh zwei abschließende Punktewertungen. Dabei machte Wimbush vor allem während der letzten wichtigen Spielszene der Partie eine schlechte Figur. Er fumbelte nach dem Snap und Ejuan Price besaß die schnellsten Reflexe, nahm den Ball auf und lief die fälligen 32
Yards zurück in die Notre Dame Endzone zum 30:42 Endstand aus Sicht der Panthers, die am nächsten Wochenende gegen die Duke Devils antreten und in der ACC Coastal Division die Verfolgung von North Carolina wieder aufnehmen müssen.

Notre Dame erwartet zeitgleich in South Bend die Mannschaft von Wake Forest und wird die reguläre Saison mit zwei Auswärtsspielen gegen das Boston College und vor allem Stanford beenden. Dieses letzte Match wird dann wohl final darüber Aufschluss geben, ob die Irish wirklich einen vorderen Platz im College Football Playoff Ranking einnehmen dürfen.

Schlüter - 07.11.2015

Will Fuller #7 (Notre Dame Fighting Irish)

Will Fuller #7 (Notre Dame Fighting Irish) (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Notre Dame Fighting Irishwww.und.commehr News Pittsburgh Pantherswww.pittsburghpanthers.comSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting IrishSpielplan/Tabellen Pittsburgh Panthers
Booking.com
Pittsburgh Panthers
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Europa
NFL
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE