Buckeyes laufen heiß

Braxton Miller ist auch auf seiner neuen Position nicht zu stoppenBraxton Miller hat seine neue Position im Football gefunden. Der ehemalige QB der Buckeyes überzeugte als Receiver, und macht den National Champion so noch gefährlicher und unberechenbar.

Miller gelangen gleich zwei Touchdowns - einen 54 Yard Catch und eine weiterer nach einem spektulären 53 Yard Lauf, bei dem er die Verteidiger der Hokies nach einem Spin Move auf dem Boden liegend zurückließ. So begannen die Buckeyes die Saison am gestrigen Monatg Abend mit einem Sieg in Blacksburg, Virginia. Am Ende gewann man 42-24 gegen ein gut aufgelegtes Team der Virginia Tech.

Virginia Tech Coach Frank Beamer fasste es treffend zusammen als er Braxton Miller lobte "Ich denke das war schon außergewöhnlich".

Millers erste Reception als Receiver gelang ihm mit einen Diving Catch, der für 24 Yards gut war. Im Laufe des Spiels wurde Miller dann noch besser. Seine Touchdowns drehten das Spiel, nachdem die Hokies zur Halbzeit 17-14 führten.
Miller war nicht der einzige, der zu überzeugen wusste.

QB Cardale Jones machte so weiter wie am Ende der vergangenen Saison. Nachdem Coach Urban Meyer sich vorerst für Jones als Starter entschieden hat(J.T. Barrett bleibt in Wartestellung), zeigte dieser erneut seine Fähigkeiten als Dual-Threat QB. So gelangen ihm zwei Touchdowns per pass und ein weiterer per Lauf. RB Ezekiel Elliot gelang ein sehenswerter 80 Yard Touchdownlauf. Insgesamt konnnte er bei 12 Versuchen ganze 122 Yards erreichen.

Aber keiner überzeugte so offensichtlich wie Braxton Miller. Der Big ten Offensive Player des Jahres 2012 und 2013, der die letzte Saison wegen einer Verletzung der Schulter verpasste, sah seine Karriere gefährdet als die Verletzung nicht so recht verheilen wollte. Er selbst nahm sich aus dem heißen Rennen um die QB-Position bei den Buckeyes und beschloss sein Glück als Receiver zu finden. Viel wurde über einen möglichen Wechsel des Stars spekulliert. So wurde sein Name mit Florida State und Oregon in verbindung gebracht. Miller blieb den Buckeyes treu und scheint sein Glück nun auf einer anderen Position gefunden zu haben. Kein Wunder das Urban Meyer nach dem Spiel folgendes sagte "Bei diesem Jungen geht es nur um das Richtige. Es ist eine Ehre sein Coach zu sein und ihn für ein viertes Jahr hier zu haben. ich liebe diesen Typen"

Die Buckeyes revanchierten sich sogleich für die 35-21 Heimniederlage gegen Virginia Tech aus der letzten Saison. Für die Buckeyes war es der 14 Sieg in Folge. Die Hokies hingegen verloren mehr als nur ein Spiel, denn QB Michael Brewer brach sich das linke Schlüsselbein und es ist fraglich, ob der talentierte QB diese Saison überhaupt nochmal auf dem Platz stehen wird.

Die Hokies lagen 21-17 zurück und hatten sich in die Hälfte der Buckeyes vorgearbeitet als Brewer zu Boden ging. Ohne ihn und mit Brenden Motley als QB hatten die Hokies Probleme den Ball in die richtige Richtung zu bewegen. Allerdings gelang Motley ein später Tochdown. Als das Spiel bereits entschieden war, fand er Isaiah Ford in der Endzone.

Michael Brewer brachte vorher elf seiner 16 Pässe für 156 Yards und zwei Touchdowns an. Mit Brewer wären die Hokies in der ACC vielleicht mal wieder ein Contender gewesen. Nun wird es vermutlich wieder ein schweres Jahr in Blacksburg. Die Buckeyes sind auch in diesm Jahr wieder ein klarer Playoff-Kandidat und nur die Titelverteidigung kann das Ziel von Urban Meyer und seinen Jungs sein.

Bodenstein - 08.09.2015

Braxton Miller ist auch auf seiner neuen Position nicht zu stoppen

Braxton Miller ist auch auf seiner neuen Position nicht zu stoppen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.commehr News Virginia Tech Hokieswww.hokiesports.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesSpielplan/Tabellen Virginia Tech Hokies
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Virginia Tech Hokies
Big 12
Big 12
Big 12
Big Ten
Big Ten
Independents
SEC
Pac 12
ACC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE