Leichter Aufgalopp für Finnland

Merita Bruun ist schon seit Jahren eine der besten finnischen Frauenfootballerinnen. Die Frauen Football Nationalmannschaft von Finnland hat beim zweiten Spiel der ersten Europameisterschaft in Spanien ihre Favoritenstellung eindrucksvoll bestätigt und den Gastgeber Spanien klar mit 56:18 besiegt. Ganze 290 rushing Yards erliefen die Favoriten aus dem Norden Europas und konzentrierten sich fast ganz auf ihre Stärken, gegen den die Spanierinnen nur wenig entgegen zu setzen hatten. Den Touchdownreigen eröffnete Jenni Linden mit einem 16 und 6 Yards Touchdownrun, der die Finninnen schnell im ersten Viertel mit 16:0 in Führung brachte. Weitere Läufe von Katri Laine und Merita Bruun sorgten bereits im zweiten Viertel für eine Vorentscheidung, auf die Spanien erst nach dem 28:0 Zwischenstand eine Antwort fand. Ebenfalls zu Fuß erreichte zunächst Alison Francis Rodriguez die gegnerische Endzone und noch vor der Pause warf QB Monica Rafecas Barelo einen 14 Yards Touchdown-Pass auf Rodriguez Vivas, der zumindest zeitweilig die Spannung im Spiel ließ.

Die Partie war jedoch bereits zu diesem Zeitpunkt entschieden und Finnland setzte auch im dritten Viertel die Akzente.
...

Merita Bruun ist schon seit Jahren eine der besten finnischen Frauenfootballerinnen.

Merita Bruun ist schon seit Jahren eine der besten finnischen Frauenfootballerinnen. (© SAJL)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
eHUDDLE im Download
USA erleben
Spanien
LNFA
LNFA
Österreich
Österreich
Österreich
Ungarn
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
College
College
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE