Mühevoller Auftakt für Team USA

Im Duell der Nachbarn hat das Team USA erwartungsgemäß Mexico mit 30:6 geschlagen, doch vom absoluten Glanz vergangener Jahre, waren die US-Anerikaner noch weit entfernt.

Zur Pause führte das Team USA mit 10:3 und Mexiko hatte kurz vor dem Pausenpfiff ein 37 Yards Field Goal durch Jose Maltos gekickt. Erst im dritten Viertel antworteten die Titelverteidiger mit drei unbeantworteten Touchdowns, mussten aber auch eine nachfolgende geworfene Interception akzeptieren, die Mexiko in ihrer Endzone just in time abfing. Mexiko konnte jedoch von dieser Aktion nicht profitieren und sollte sich nur kurz ausruhen. Robert Virgil (University of Sioux Falls / Elk Grove, Kalifornien) durfte ebenfalls für die USA eine Interception sichern und retournierte das Spielgerät bis an die 19 Yard Line. Vier Spielzüge später erreichte Running Back Sadale Foster von Texas Tech bereits die fünf Yards Linie und Aaron Wimberly (Iowa State) überwand mit Leichtigkeit die letzten Yards.

Zu guter Letzt kam auch noch Quarterback Dylan Favre (Tennessee-Martin), der übrigens ein Neffe von Brett Favre ist, zu Touchdown Ehren. Ein Pass auf Kevon Cummings (Oregon State/Los Angeles) führte zum letztlich gerechten 30:6 Endstand.

Schlüter - 10.07.2015

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mexicowww.onefa.orgmehr News USAwww.usafootball.commehr News WM Herren USA 2015Spielplan/Tabellen WM Herren USA 2015
WM Herren USA 2015
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
Europa
Cheerleading
Cheerleading
Cheerleading
College
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE