Basel locker - Winterthur mit Problemen

Winterthur Warriors Moritz BollerMit 0:28 verloren die Winterthur Warriors das Rückspiel beim amtierenden Schweizer Meister Basel Gladiators. Ein Ergebnis, dass angesichts der Umstände durchaus noch als freundlich bezeichnet werden kann, hatte man doch während der Partie mit einigen Verletzungen zun kämpfen. Diese Niederlage bedeutet aber auch, dass die Warriors beim letzten Meisterschaftsspiel in einer Woche bei den Luzern Lions zwingend gewinnen müssen, um nicht Gefahr zu laufen, sich im Juli in der Relegationsrunde wiederzufinden. Dort würde man dann höchstwahrscheinlich die sicherlich auch nicht einfache Aufgabe vorfinden sich gegen den höchstwahrscheinlichen Sieger der Nationalliga B, die Lausanne LUCAF Owls, behaupten zu müssen.

Nach einem 0:0 im ersten Viertel kassierten die Warriors im Verlaufe des zweiten Abschnittes gegen die Basel Gladiators zwei Touchdowns. Neben den Gegenpunkten mussten sie auch den Ausfall des Quarterbacks Shane McDonald hinnehmen. Sein Ersatzmann Moritz Boller musste übernehmen und in der zweiten Halbzeit ebenfalls eine Auszeit nehmen. McDonald kehrte verletzt auf das Feld zurück, aber an weitere Punkte war nicht mehr zu denken - im Gegenteil, die Gastgeber erzielten zwei weitere Tochdowns zum Schlussstand. Ob McDonald am kommenden Samstag im nun entscheidenden Spiel gegen die Luzern Lions auflaufen kann ist zum jetzigen Zeitpunkt fraglich, ebenso ob Boller ihn auf der Position ersetzen kann. Die medizinischen Abklärungen laufen und werden morgen fortgeführt.

Das letzte reguläre Meisterschaftsspiel zwischen den beiden Schlusslichtern Winterthur und Luzern wird nun also entscheidend sein. Bei einem Sieg der Warriors ist der direkte Ligaerhalt gesichert. Wenn gleichzeitig die Zürich Renegades beide verbliebenen Spiele gegen Basel und Calanda verlieren, werden die Warriors aufgrund der gewonnenen Direktbegegnung mit den Zürchern den Platz 4 tauschen und sich sogar für die Playoffs qualifizieren. Dass das letzte Spiel zwischen Zürich und Basel erst am Wochenende des 27. Juni ausgetragen wird, macht die Sache noch spannender. Bei einer Niederlage mit mehr als 6 Punkten Unterschied gegen Luzern rutschen die Warriors auf den letzten Platz und müssten sich für ein Relegationsspiel gegen den Sieger der NLB am ersten Juli-Wochenende bereit machen. Dabei dürfte es einmal mehr einen Ausflug in die Westschweiz geben. Lausanne und Genf liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Aufstiegsplatz.

Wittig - 15.06.2015

Winterthur Warriors Moritz Boller

Winterthur Warriors Moritz Boller (© WW/Alice Malherbe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Basel Gladiators - Winterthur Warriors (WW/Alice Malherbe)mehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Basel Gladiatorswww.gladiators.infomehr News Winterthur Warriorswww.warriors.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ALeague Map Nationalliga ASpielplan/Tabellen Basel GladiatorsSpielplan/Tabellen Winterthur Warriors
USA erleben
Winterthur Warriors
Ungarn
Ungarn
Ungarn
Österreich
Österreich
College
College
College
College
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE