Spartans halten Kontakt zur Spitze

Die Arminia Spartans empfingen am vergangenen Samstag die Seals aus Lübeck zum Regionalliga-Rückspiel – diesmal vor heimischer Kulisse im Rudolf-Kalweit-Stadion in Hannover. Die Zuschauer bekamen bei sommerlichen Temperaturen ein punktereiches Spiel zu sehen, das die Spartans von Beginn an dominierten.

Schon zu Beginn der Partie unterstrich die Defense der Spartaner den Siegeswillen der Hausherren. Die ersten zwei Punkte für die Hannoveraner gingen nach einem Safety der Seals bei einem Puntversuch auf die Anzeigetafel. Die Offense legte nach. Im anschließenden Drive fand Spartans-Quarterback Alexander Bograkos Wide Receiver Patrick Begau. Da der anschließende Extrapunktversuch misslang, blieb es beim zwischenzeitlichen 8:0. Wenig später baute Bograkos die Führung auf, diesmal fand sein Wurf Receiver Solomon Sheard. Doch die Lübeck Seals ließen sich nicht hängen und Running Back Tobias Fillmer schaffte es mit einem kraftvollen Laufspielzug durch die Mitte in die Hannoversche Endzone. Der PAT der Lübecker wurde jedoch von Spartaner Christian Witt geblockt. Cornerback Stefan Wedemeier sicherte den freien Ball. Die Antwort der Hausherren folgte schnell. Diesmal bediente Quarterback Bograkos seinen Bruder Christoph mit einem langen Pass. Bis zur Halbzeitpause blieb es beim 21:6 für die Arminia Spartans.

Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste zunächst besser ins Spiel, kämpften sich bis kurz vor die Endzone und verwandelten einen Field-Goal-Versuch zum 21:9. Den fälligen Kickoff der Seals trug Hannovers Returner Corvin Hennig rund 80 Yards weit bis kurz vor die Lübecker Endzone. Leider blieb dieser enorme Raumgewinn ohne Punkte für die Spartans. Erst im nächsten Drive wühlte sich Rookie Running Back Julian Wirth durch die Verteidigung der Gäste und lief zu seinem ersten Touchdown. Die letzten Punkte des Tages war dann wieder den Bograkos Brüdern vorbehalten. Ein Pass von Alexander fand den jüngeren Bruder Christoph – 33:9 Endstand.
Am letztlich ungefährdeten Erfolg der Gastgeber hatte auch die Defense der Spartans einigen Anteil. Besonders in der zweiten Hälfte bewies sie ein ums andere Mal trotz brütender Hitze einen kühlen Kopf. Gleich drei Mal eroberten sie im Angriff der Seals den Ball: Cornerback Joern Barkemeyer, Safety Mathias Wulf und Cornerback Jonas Szemkus fingen Pässe des Seals Quarterbacks ab. Das war auch dem Druck der Defensive Line und Linebacker der Spartaner zu verdanken. Oft konnten Spartans Verteidiger Spielzüge der Lübecker unterbinden, bevor es überhaupt zu einem Pass oder einer Ballübergabe kommen konnte. Die Defense Spieler Julian Kassmann und Götz Dieckhaus sackten den Quarterback der Seals gleich mehrfach.

Im nächsten Saisonspiel in der Regionalliga Nord müssen die Spartans beim ungeschlagenen Tabellenführer, den Osnabrück Tigers, ran. Kickoff ist am Sonntag, 28. Juni, um 15 Uhr in Hannover im heimischen Rudolf-Kalweit-Stadion.

Schlüter - 09.06.2015

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hannover Spartanswww.hannoverspartans.demehr News Lübeck Sealswww.seals-football.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hannover SpartansOpponents Map Hannover SpartansSpielplan/Tabellen Lübeck SealsOpponents Map Lübeck Sealsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hannover Spartans

Spiele Hannover Spartans

29.04.

Oldenburg Knights - Arm. Sp. Hannover

6

:

35

06.05.

Arminia Spartans Hannover - Ritterhude Badgers

33

:

10

13.05.

Braunschweig FFC II - Arm. Sp. Hannover

16

:

7

19.05.

Arminia Spartans Hannover - Hamburg Pioneers

27

:

18

03.06.

Arminia Spartans Hannover - Oldenburg Knights

24

:

12

17.06.

Ritterhude Badgers - Arm. Sp. Hannover

13

:

7

24.06.

Arminia Spartans Hannover - K. Baltic Hurricanes II

25

:

0

30.06.

Hamburg Blue Devils - Arm. Sp. Hannover

29

:

45

21.07.

Hamburg Pioneers - Arm. Sp. Hannover

41

:

0

05.08.

Arminia Spartans Hannover - Bremerhaven Seah.

48

:

7

12.08.

Bremerhaven Seahawks - Arm. Sp. Hannover

33

:

35

18.08.

Arminia Spartans Hannover - Braunschweig FFC II

15:00 Uhr

01.09.

Arminia Spartans Hannover - Hamburg Blue Devils

15:00 Uhr

09.09.

Kiel Baltic Hurricanes II - Arm. Sp. Hannover

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Hannover Spartans
Oldenburg Knights
Oldenburg Knights
Kiel Baltic Hurricanes II
Kiel Baltic Hurricanes II
3. Liga Südwest

Munich Cowboys - Marb. Mercenaries

86 % tippen auf die Munich Cowboys

Schwäbisch H. Unic. - Allgäu Comets

77.7 % gehen mit den Schwäbisch Hall Unicorns

Elmshorn Fighting Pirat. - Langenfeld Longhorns

77.7 % tippen auf Sieg der Elmshorn Fighting Pirates

Wiesbaden Phantoms - Montabaur Fighting F.

57 % tippen auf Sieg der Montabaur Fighting Farmers

3. Liga Südwest
3. Liga Nord
3. Liga Nord
GFL
GFL 2

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Marburg Mercenaries

München Rangers

Cologne Crocodiles

Heilbronn Miners

Ingolstadt Dukes

Beelitz Blue Eagles

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 12.08.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE