Greyhounds weiter erfolgreich

Die Wuppertal Greyhounds sind in der Landesliga NRW West nicht zu stoppen und gewinnen auch das vierte Ligaspiel in Folge gegen die Leverkusen Tornados sicher mit 46:3. Vor knapp 300 Zuschauern kamen die Bergischen zu keinem Zeitpunkt richtig in Gefahr. Jedoch hielten auch die Gegner aus Leverkusen mit einem an diesem Tag ersatzgeschwächten Team ordentlich dagegen und verkauften sich dieser Tatsache geschuldet recht ordentlich.

Schon im ersten Drive erzielten die Greyhounds durch Running Back Kevin Knevel mit einem Lauf über 15 Yards die schnelle 7:0-Führung. Kurze Zeit später erhöhte Fabian Müller mit einen 20 Yards-Field-Goal auf 10:0. Im zweiten Viertel schaltete die Offensive der Greyhounds herunter, die Defense jedoch zeigte wiederum ihre enorme Stärke in diesem Jahr. Erste sicherte Defensive Tackle Steven Rhanes nach einem geblockten Punt den Ball in der Endzone und erhöhte somit auf 17:0, bevor sein Bruder Defensive End Keith Rhanes kurze Zeit später durch einen Safety, dem wiederum ein geblockter Punt voraus ging zwei weitere Zähler zum 19:0 beisteuerte.

Im weiteren Verlauf stand die Offensive Abteilung der Greyhounds noch öfter in guter Feldposition, aus der bis zur Pause noch zwei Field Goals aus je 30 Yards durch Kicker Fabian Müller zum Pausenstand von 25:0 resultierten.

Nach Wiederanpfiff fand Quarterback Philipp Czampiel seinen Wide Receiver Kevin Schmidlin über 40 Yards zum 32:0 in der Endzone. Die Defense hatte weiterhin keine große Mühe mit den Angriffsversuchen des Gegners und so ging es ins vierte Viertel.

Dann sollte zunächst Quarterback Czampiel selbst über 20 Yards die Endzone zum 39:0 finden und kurz drauf Kevin Knevel seinen zweiten Touchdown zum 46:0 erzielen. Kurz vor Ende erzielten die Leverkusen Tornados durch ein Field Goal noch die Ehrenpunkte zum 3:46-Endergebnis.

Offensive Coordinator Christian Gerhardt: „Heute fehlte stellenweise die letzte Konsequenz im Angriff, daran müssen wir arbeiten. Positiv zeigte sich mal wieder die Punkteverwertung durch Kicks und Field Goals, da haben wir mit Kicker Fabian Müller einen wirklich sehr sicheren Schützen der alleine in diesem Spiel 14 Punkte beisteuerte.“

Head Coach Achim Otto: „Wir würden natürlich sehr gerne ungeschlagen in die Sommerpause gehen, jedoch wird das ein schweres Spiel in Heinsberg und ganz bestimmt kein Selbstläufer. Gegen Leverkusen habe ich stellenweise ein etwas unkonzentriertes Spiel unseres Teams gesehen, daran werden wir in den nächsten Einheiten nochmals arbeiten.“

Tillmann - 26.05.2015

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Leverkusen Tornadoswww.lev-tornados.demehr News Wuppertal Greyhoundswww.greyhounds-football.com Spielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Leverkusen TornadosOpponents Map Leverkusen TornadosSpielplan/Tabellen Wuppertal GreyhoundsOpponents Map Wuppertal Greyhoundsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Leverkusen Tornados
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Bayern
Bayern
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Berlin
Hessen
Nordrhein-Westfalen
GFL 2
GFL 2
GFL
GFL
3. Liga
3. Liga
5. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE