Fandert mit den Bobcats in der Erfolgsspur

Die Schlüsselspieler im Dress der Pribram Bobcats: #9 Melvin Davis,  #4 Columbus Givens und #47 Reinhold Leicht.Die Pribram Bobcats hatten sich zu Saisonbeginn unter ihrem neuen deutschen Head Coach Sebastian Fandert erheblich verstärkt. Nachdem man im letzten Jahr zwar das tschechische Finale erreicht hatte, dort aber mit 0:40 gegen die Prague Black Panthers deutlich unter die Räder kam, will man nun 2015 ganz nach oben. Zwar gelang bisher nicht alles, so musste zum Beispiel der eigentlich vorgesehene QB Craig Maynard kurzfristig absagen, doch insgesamt erscheint das Konzept erfolgversprechend. Mit QB Columbus Givens - "aus der Offensive nicht wegzudenken. Mit seinen Läufen und seiner extremen Schnelligkeit macht er 90 % aller First Downs selber", wie sein Head Coach bekundet - fand man schnell einen erstklassigen Ersatz.

Und auch mit Reinhold Leicht - "hat der Defensive ein neues Gesicht gegeben und ist der Schrecken aller Running Backs (Anm.d.Red.: Die Bobcats haben aktuell eine führende Run Defense der Liga). Er stoppt die Laufspielzüge so gut, dass man mittlerweile fast keine Läufe durch die Mitte mehr gegen uns sieht" - und mit Melvin Davis - "als RB und FS nach 5 Spielen mit 6 TD ein Leader und sehr schnell zum Liebling der Fans geworden mit seiner offenen und netten Art" - hatte man in Pribram den richtigen Riecher.

Bisher haben die Bobcats drei Spiele gewonnen und zwei verloren, wobei vor allem die nur knappe 9:10-Niederlage gegen die Prague Black Panthers Mut machte. Nicht unbedingt erwartet war dagegen das 21:32 auswärts bei den Prague Lions. Eine Scharte, die man im Rückspiel aber ausmerzen konnte. Dieses gewann man mit 28:14 und holte somit den direkten Vergleich - extrem wichtig im Kampf um Platz 2, welcher im Halbfinale Heimrecht bedeuten würde. Nun will man ganz oben angreifen und liebäugelt sogar mit einem Sieg bei den Black Panthers. Am 31. Mai muss man dort zum Rückspiel antreten.

Ganz schlecht sind die Chancen vielleicht nicht, da die Prager am Tag zuvor in der AFL noch gegen die Graz Giants antreten müssen, aber trotzdem tritt man dort natürlich als großer Außenseiter an, auch wenn Fandert befindet: "Nach dem 9:10 am ersten Spieltag wollen wir in Prag gewinnen." Man wird sehen, ob dieses Ziel dem engagierten Coach gelingen kann. Selbst im Erfolgsfall wäre es nur ein kleiner Schritt in Richtung Titel. Denn das Ziel ist natürlich das Finale am 20. Juli. Dort wird man als Gegner wohl erneut mit den Black Panthern rechnen müssen - und dann auch noch deutlich erholter, endet die österreichische Saison doch mit der Austrian Bowl XXX am 11. Juli.

Einen Erfolg kann Fandert auf jeden Fall schon für die Weiterentwicklung seiner persönlichen Laufbahn verbuchen. Nach seine Stationen 2012 beim Westminster College und 2013 bei Ole Miss folgt nun der dritte Schriit in den USA. Ab August 2015 zieht es Fandert wieder in das Mutterland des Sports. Er wird dann an der Eagle Point High School in Oregon als Defensive Coordinator arbeiten.

Wittig - 22.05.2015

Die Schlüsselspieler im Dress der Pribram Bobcats: #9 Melvin Davis,  #4 Columbus Givens und #47 Reinhold Leicht.

Die Schlüsselspieler im Dress der Pribram Bobcats: #9 Melvin Davis, #4 Columbus Givens und #47 Reinhold Leicht. (© Pribram Bobcats)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News CLAFwww.caaf.czmehr News Pribram Bobcatswww.bobcats.czSpielplan/Tabellen CLAFLeague Map CLAFfootball-aktuell-Ranking Europa
CLAF

Aktuelle Spiele CLAF

18.05.

Brno Sigrs - Usti nad Labem Blades

41

:

0

18.05.

Vysocina Gladiators - Prague Lions

13

:

48

19.05.

Brno Alligators - Ostrava Steelers

0

:

49

19.05.

Pardubice Stallions - Pilsen Patriots

44

:

18

26.05.

Pardubice Stallions - Ostrava Steelers

15:00 Uhr

26.05.

Usti nad Labem Blades - Brno Alligators

15:00 Uhr

26.05.

Vysocina Gladiators - Brno Sigrs

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen CLAF
Prague Lions
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
CEFL
CEFL
CEFL
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Tschechien
Tschechien

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Vienna Vikings

4

Braunschweig NY Lions

5

Graz Giants

6

Frankfurt Universe

7

Stuttgart Scorpions

8

Hildesheim Invaders

9

Danube Dragons

10

Dresden Monarchs

Schwäbisch Hall Unicorns

Braunschweig NY Lions

Vienna Vikings

Hildesheim Invaders

Ingolstadt Dukes

Frankfurt Universe

Tirol Raiders

Prague Black Panthers

Danube Dragons

Marseille Blue Stars

zum Ranking vom 19.05.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE