Mödling hat erneut die Nase vorn

Dennis TasicIm zweiten Spiel des Tages in St. Pölten, nachdem zuvor die Minis bereits gegen die Mödling Rangers gespielt hatten, ging es für die Invaders einerseits darum zu Hause ungeschlagen zu bleiben und andererseits sich für die Niederlage in Mödling zu revanchieren. Beides misslang, denn trotz hartnäckigem Widerstands der Gastgeber setzten sich zum Schluss die Rangers mit 24:14 durch.

Dass beide Teams durchaus auf Augenhöhe agieren zeigte sich bereits im ersten Viertel, denn bis kurz vor Schluss konnten beide Defense Units ihre Endzonen sauber halten. Erst kurz vor Ende des ersten Viertels arbeiteten sich die Rangers in die Invader Red Zone und konnten kurz darauf durch einen Touchdown Lauf von Anton Wegan (Extrapunkt Dennis Tasic) die 7:0-Führung erzielen.

Im zweiten Viertel war die Defense der Mödlinger unverändert stabil und auch der Angriff kam immer besser in Schwung. Ein weiterer Touchdown durch Anton Wegan wurde wegen eines Vergehens aberkannt, Florian Wegan sorgte aber dennoch im zweiten Viertel für die 14:0 Führung (Extrapunkt Dennis Tasic). In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen die Invaders zu ihren ersten Punkten und konnten mit einem Pass auf Christian Hasenzagl zum 7:14 Halbzeitstand verkürzen.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas ruppiger und die gelben Fahnen am Egger Homefield nahmen fast überhand. Auf beiden Seiten sah man viele Eigenfehler die dem Gegner immer wieder viel Raumgewinn brachten. Im dritten Viertel konnte allerdings keines der beiden Teams diese Geschenke zu Punkten machen und so stand es immer noch 14:7 für die Gäste aus Mödling.

Im vierten Spielabschnitt wurde es dann richtig spannend denn Invaders-Quarterback Andreas Jungblut entwischte der gut spielenden Mödlinger Defense und glich damit die Partie zum 14:14 aus. Direkt im anschließenden Drive sorgte Kicker Dennis Tasic mit einem Field Goal aber für die neuerliche Führung der Mödlinger, auf die die St. Pöltner keine Antwort mehr fanden. Nachdem die Verteidigung die Invaders stoppen konnte, sorgte Anton Wegan mit seinem zweiten Touchdown Lauf zum 24:14 (Extrapunkt Dennis Tasic good) für die Vorentscheidung. Der letzte Pass der St. Pöltner wurde von Julian Rischer abgefangen und sicherte den Rangers den dritten Saisonsieg.

Wittig - 18.05.2015

Dennis Tasic

Dennis Tasic (© Mödling Rangers/Astrid Jost)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow St. Pölten Invaders - Mödling Rangers (Mödling Rangers/Astrid Jost)mehr News Division 1football.atmehr News Mödling Rangerswww.rangers.at mehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atSpielplan/Tabellen Division 1Spielplan/Tabellen Mödling RangersSpielplan/Tabellen St. Pölten Invadersfootball-aktuell-Ranking Europa
St. Pölten Invaders

Spiele und Tabelle St. Pölten Invaders

26.03.

Budapest Wolves - St. Pölten Invaders

0

:

41

01.04.

St. Pölten Invaders - Vienna Vikings II

41

:

15

29.04.

St. Pölten Invaders - Bratislava Monarchs

8

:

41

14.05.

Carinthian Lions - St. Pölten Invaders

7

:

24

Bratislava Monarchs

.750

4

3

1

0

119

:

77

St. Pölten Invaders

.750

4

3

1

0

114

:

63

Vienna Vikings II

.500

4

2

2

0

104

:

96

Carinthian Lions

.250

4

1

3

0

65

:

82

Budapest Wolves

.250

4

1

3

0

65

:

149

10.06.

St. Pölten Invaders - Budapest Wolves

16:00 Uhr

18.06.

Vienna Vikings II - St. Pölten Invaders

14:00 Uhr

02.07.

Bratislava Monarchs - St. Pölten Invaders

14:00 Uhr

08.07.

St. Pölten Invaders - Carinthian Lions

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen St. Pölten Invaders
Tirol Raiders II
Tirol Raiders II
Tirol Raiders II
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
Salzburg Bulls
Vienna Vikings II
Division 1
Division 1
Division 4
Division 4
AFL
AFL
Nachwuchs
Division 3

Austria

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Amstetten Thunder

9

Traun Steelsharks

10

Vienna Knights

Vienna Vikings

Traun Steelsharks

Schwaz Hammers

Vienna Vikings II

Carinthian Lions

Tirol Raiders

Hohenems Blue Devils

Vienna Knights

Maribor Generals

Wörgl Warriors

zum Ranking vom 21.05.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE