Tirol dominiert auch Flash

Kyle CallahanDie Tirol Raiders haben einen großen Schritt in Richtung fünfte Eurobowl-Teilnahme der Vereinsgeschichte gemacht. Am Samstagabend setzten sie sich im ersten Gruppenspiel der BIG6)deutlich mit 47:14 bei Flash de La Courneuve durch. Quarterback Sean Shelton warf vier Touchdown-Pässe, drei davon auf Wide Receiver Kyle Callahan. Running Back David Oku punktete mit einem Kickoff-Return Touchdown. Running Back Fabien-André Gärtner fand zwei Mal den Weg in die Endzone und die Defensive der Raiders eroberte drei Fumbles. Am 2. Mai empfangen die Tiroler in ihrem zweiten Gruppenspiel die Braunschweig NY Lions. Mit einem Sieg über den Deutschen Meister würden sich die Österreicher für das Finale der BIG6 qualifizieren.

Der Sieg war der vierte Saisonerfolg in Serie für die Raiders. Bei ihren vier Erfolgen über Stuttgart, Düsseldorf (beides in der Battle4Tirol), Graz (AFL) und Paris erzielten die Tiroler eine Bilanz von 174:37 Punkten. „Dieser Sieg war unheimlich wichtig. Jetzt haben wir es selbst in der Hand, den Eurobowl zu erreichen“, sagte Tirol Raiders Head Coach Shuan Fatah. „Wir haben uns heute im Vergleich zur Vorwoche wieder gesteigert. Genau das wollte ich sehen. Die Franzosen haben uns in der ersten Halbzeit gut unter Druck gesetzt. Doch mit zunehmender Spieldauer haben wir immer besser zu unserem Spiel gefunden und am Ende in Offensive, Defensive und Special Teams überzeugt.“

In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Gastgeber gingen durch einen 10-Yard Touchdown-Pass von Quarterback Paul Durand auf Wide Receiver Loic Lesuperbe in Führung. Der Extrapunkt brachte Flash das 7:0. Im zweiten Viertel drehten die Tiroler die Partie zu ihren Gunsten. Erst erzielte Gärtner einen 5-Yard Touchdown-Lauf. Wide Receiver/Kicker Fabian Abfalter markierte per Extrapunkt das 7:7. Noch vor der Halbzeitpause machte Wide Receiver Adrian Platzgummer mit einem 9-Yard Touchdown-Lauf die nächsten Punkte. Nach dem PAT führten die Raiders mit 14:7.

Nach der Halbzeit erhöhten die Tiroler die Führung schnell durch Sheltons 4-Yard Touchdown-Pass auf Gärtner. Der Extrapunkt brachte das 21:7. Paris antwortete mit einem 16-Yard Touchdown-Pass von Durand auf Lesuperbe. Ziane verkürzte per PAT auf 14:21. Doch der folgende Kickoff brachte die nächsten Punkte für die Gäste aus Tirol. Oku nahm den Ball an der 9-Yard Linie auf und sprintete ungehindert bis in die Endzone der Franzosen. Der Extrapunkt wurde geblockt. Doch die Raiders führten nun mit 27:14. Noch vor dem Ende des dritten Spielabschnitts gab es weitere Zähler für die Tiroler: Nach einem Fumble von La Courneuve warf Shelton einen 49-Yard Touchdown-Pass auf Callahan. Der Extrapunkt misslang erneut. Doch die Tiroler führten mit 33:14. Im Schlussviertel zogen die Raiders dann endgültig davon. Die Defensive erzwang zwei weitere Ballverluste und Shelton warf zwei Touchdown-Pässe auf Callahan über 23 Yards und 3 Yards. Dazu gab es Extrapunkte von Abfalter. Am Ende stand es 47:14.

Wittig - 19.04.2015

Kyle Callahan

Kyle Callahan (© Schellhorn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Eurobowlmehr News AFLfootball.atmehr News Championnat Elitewww.fffa.orgmehr News La Courneuve Flashwww.flashfootball.netmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen EurobowlLeague Map EurobowlSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Championnat EliteLeague Map Championnat EliteSpielplan/Tabellen La Courneuve FlashOpponents Map La Courneuve FlashSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Championnat Elite

Aktuelle Spiele und Tabelle Championnat Elite

Thonon Black Panthers

.900

10

9

1

0

314

:

106

La Courneuve Flash

.800

10

8

2

0

308

:

117

Marseille Blue Stars

.700

10

7

3

0

236

:

124

Asnieres Molosses

.650

10

6

3

1

272

:

195

Saint-Ouen Cougars

.550

10

5

4

1

302

:

202

Aix-en-Provence Argon.

.200

10

2

8

0

102

:

287

Rouen Leopards

.100

10

1

9

0

83

:

312

Bron-Villeurbanne Falcons

.100

10

1

9

0

119

:

393

Spielplan/Tabellen Championnat Elite
La Courneuve Flash
La Courneuve Flash
Thonon Black Panthers
Aix-en-Provence Argonauts
Österreich
Österreich
Weitere Ligen Europa
Blast from the past: Amsterdam AdmiralsNur noch wenig weist darauf hin, dass in der Amsteradam ArenA früher American Football gespielt wurdeKaum eine Randnotiz ist es mehr wert, dass viele Footballfans zwischen 1995 und 2007 regelmäßig nach Amsterdam schauten, wenn am heutigen Samstagabend die Partie Niederlande gegen Deutschland in der Nations League angepfiffen wird. Nur für einige wenige Fans im Stadion bedeutet die Fahrt mehr als der Besuch eines Fußball-Länderspiels mit großer Historie und...alles lesenKampfstarke Isländer zu stark für ArgonautsErstes Footballspiel auf IslandRoyal Crowns erster Champion
NFL

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Helsinki Roosters

4

Vienna Vikings

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Danube Dragons

9

Graz Giants

10

Dresden Monarchs

Helsinki Roosters

Algarve Sharks

Pesaro UTA

Torino Giaguari

Torun Angels

Vienna Vikings

Frankfurt Universe

Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions

Danube Dragons

zum Ranking vom 14.10.2018
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE