Tigers zum Zweiten

Running Back Russell Hansbrough war mit seinen 91 Rush Yards ein wichtiger Faktor beim Sieg der TigersEs war der erwartete Kampf für die Missouri Tigers. Im Heimspiel gegen die Arkansas Razorbacks hatte die Mannschaft von Gary Pinkel die Chance in das SEC Championship Game einzuziehen. Dabei sind sie erst seit kurzem aus der BIG12 in die SEC gewechselt. Arkansas kam jedoch mit viel Selbstvertrauen nach Columbia. Zwei zu Null Siege in Serie gegen LSU und Ole Miss bedeuteten gleichzeitig die Sicherheit in einem Bowl Spiel dabei zu sein.

Die Partie wurde über weite Strecken von den jeweiligen Verteidigungen dominiert und es waren die Razorbacks die zu Beginn die Kontrolle hatten. Ein früher Touchdown sorgte für die Führung der Gäste. Quarterback Brandon Allen, der angeschlagen ins Spiel ging, fand Jonathan Williams über 23 Yards zum Touchdown. Missouri hielt dem einen Drive über acht Minuten entgegen, der in einem Field Goal von Andrew Baggett endete. Der Kicker traf aus 52 Yards. Allen sollte noch vor der Pause seinen zweiten Touchdown Pass werfen. Keon Hatcher war sein Empfänger. Baggett verkürzte auf 6:14 noch vor der Halbzeit.

Mit dem ersten Drive des dritten Abschnitt hatte er die Chance sein Team weiter heran zu bringen. Doch der Versuch aus 35 Yards wurde von Dan Skipper geblockt. Bei den Razorbacks merkte man allerdings Quarterback Kyle Allen seine Verletzung immer mehr an und die Tigers taten alles um ihn zu sacken. Es stand zu Beginn des vierten Viertels weiter 6:14 aus Sicht der Gastgeber. Doch früh im Schlussabschnitt glich Missouri aus. Zunächst fand Marty Mauck Receiver Jimmie Hunt zum Touchdown. Durch ein Trick Play war auch die anschließende Two Point Conversion gut.

Nach einem weiteren Punt von Arkansas gingen die Tigers knapp fünf Minuten vor Schluss das erste Mal in Führung. Marcus Murphy lief in die Endzone. Russel Hansbrough hatte den Score mit seinem erfolgreichen Lauf bei 4&1 erst ermöglicht. Arkansas wehrte sich, sie kämpften, auch wenn es für sie sportlich um wenig ging. Dennoch sicherten sich am Ende die Gastgeber den Sieg. Missouri wird nun entweder gegen Alabama oder Mississppi State im SEC Championship Game spielen. Arkansas werden wir in einem Bowl Spiel wiedersehen.

Christian Schimmel - 29.11.2014

Running Back Russell Hansbrough war mit seinen 91 Rush Yards ein wichtiger Faktor beim Sieg der Tigers

Running Back Russell Hansbrough war mit seinen 91 Rush Yards ein wichtiger Faktor beim Sieg der Tigers (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arkansas Razorbackswww.arkansasrazorbacks.commehr News Missouri Tigerswww.mutigers.comSpielplan/Tabellen Arkansas RazorbacksSpielplan/Tabellen Missouri Tigersfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Missouri Tigers
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
NCAA FCS
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
Cheerleading
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE