Black Swans trotzen Gewitter

Die Black Swans hatten die zweite Mannschaft der Kiel Baltic Hurricanes am letzten Wochenende zu Gast. In einem harten aber fairen Spiel gingen die Bergedorfers mit 44:7 als Sieger vom Platz. Ein Gewitter drohte zwar für einen Spielabbruch zu sorgen und die Schiedsrichter unterbrachen deswegen auch kurzzeitig die zweite Halbzeit, doch letztlich konnte das Match ordnungsgemäß beendet werden.

Die Black Swans starteten wie so häufig schleppend in das erste Viertel, nur ein Field Goal sollte als vorerst als Beute dienen. Ansonsten war das erste Viertel durch das übliche Abtasten der Offense- und Defenseformationen geprägt. Im zweiten Viertel übernahmen die Gäste zeitweise die Regie, sollten sich tief in der Red Zone der Swans etablieren und einen Touchdown erzielen. Die Moral der Swans aber blieb intakt und so durfte Nils Christahl den Ball nach einem Pass von Quarterback Alexander Wenzel in Empfang nehmen und den ersten Touchdown für die Schwäne fangen. Kurz darauf sicherte der Bergedorfer Thomas Kern den Ball durch eine Interception und brachte seine Offense-Kollegen wieder in den Besitz des Angriffsrechtes. Im Gegenzug gelang es Christoph Wetzel nicht, das Leder in der gegnerischen Endzone unter Kontrolle zu bringen. Dieses gelang kurze Zeit später Julian Hagen, der wieder in beiden Formationen aufgestellt war und der damit seinen ersten Touchdown des Tages verbuchte. Das zweite Viertel war fast beendet, als Hagen nachlegte und nach einem zweiten Passfang die Endzone der Kieler erreichte und das Halbzeitresultat in Höhe von 24:7 realisierte.

Im dritten Viertel kam die Zeit von Running Back Christoph Hiller, der sich mehrfach durch die Defensereihen der Kieler kämpfte und mit kräftigen Läufen seinen Touchdown vorbereitete. Im viertel Viertel kühlte sich das Wetter ab, aber die Stimmung blieb aufgeheizt und beide Mannschaften kämpften verbissen um jeden Punkt. Bergedorfs Quarterback Alexander Wenzel wurde verstärkt attackiert, brachte aber weiterhin Pässe an den Mann. Die Swans Offensive Line um Christoph Hiller sorgte für die entsprechende Zeit für das Hamburger Passspiel. So kam auch Christoph Wetzel wieder zum Zug und generierte einen weiteren Touchdown für sein Team. Den Schlusspunkt setzte Julian Hagen, der mit einem Lauf seinen dritten Touchdown produzierte. Die Partie endete verdient für die Black Swans mit 44:7 und läßt für eine Teilnahme an den Playoffs hoffen. Davor gilt es am 14. September um 15 Uhr die Norderstedt Mustangs auf den Sportplatz Marienburg, Am Petersilienberg in Wentorf bei Hamburg zu empfangen.

Schlüter - 10.09.2014

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Hamburg Black Swanswww.hamburg-swans.demehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.demehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.demehr News Kiel Baltic Hurricanes IIwww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Black SwansOpponents Map Hamburg Black SwansSpielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes IIOpponents Map Kiel Baltic Hurricanes IIfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Kiel Baltic Hurricanes II

Spiele Kiel Baltic Hurricanes II

13.05.

Ritterhude Badgers - K. Baltic Hurricanes II

7

:

0

26.05.

Hamburg Blue Devils - K. Baltic Hurricanes II

15:00 Uhr

03.06.

Kiel Baltic Hurricanes II - Hamburg Pioneers

15:00 Uhr

10.06.

Kiel Baltic Hurricanes II - Hamburg Blue Devils

15:00 Uhr

17.06.

Kiel Baltic Hurricanes II - Bremerhaven Seah.

15:00 Uhr

24.06.

Arminia Spartans Hannover - K. Baltic Hurricanes II

15:00 Uhr

30.06.

Hamburg Pioneers - K. Baltic Hurricanes II

16:00 Uhr

29.07.

Braunschweig FFC II - K. Baltic Hurricanes II

15:00 Uhr

05.08.

Kiel Baltic Hurricanes II - Oldenburg Knights

15:00 Uhr

12.08.

Oldenburg Knights - K. Baltic Hurricanes II

15:00 Uhr

26.08.

Kiel Baltic Hurricanes II - Ritterhude Badgers

15:00 Uhr

02.09.

Kiel Baltic Hurricanes II - Braunschweig FFC II

15:00 Uhr

09.09.

Kiel Baltic Hurricanes II - Arm. Sp. Hannover

15:00 Uhr

16.09.

Bremerhaven Seahawks - K. Baltic Hurricanes II

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes II
Hannover Spartans
Hannover Spartans
Hannover Spartans

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

Saarland Hurricanes

zum Ranking vom 20.05.2018
Braunschweig FFC
3. Liga West
3. Liga West
3. Liga West
3. Liga Nord
3. Liga Nord
3. Liga Süd

Ingolstadt Dukes - Schwäbisch H. Unic.

70.2 % sind überzeugt von den Ingolstadt Dukes

Solingen Paladins - Paderborn Dolphins

73.6 % denken: Sieg Paderborn Dolphins

Gießen Golden Dragons - Nürnberg Rams

62.4 % denken: Sieg Gießen Golden Dragons

Leipzig Lions - Magdeburg V. G.

57.3 % favorisieren die Leipzig Lions

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE