Rangers-Nachwuchs zweimal erfolgreich

Lukas Holub (Mödling Rangers/U13)m zweiten Vorbereitungsspieltag holten die Nachwuchsteams der Mödling Rangers Siege gegen die Graz Giants und die Tigers aus Wien. Die U13 und U15 gewannen ihr Spiel, einzig die U17 musste sich gegen die Grazer knapp geschlagen geben. Zusammen mit den Erkenntnissen aus den Spielen gegen die Dragons vor 14 Tagen, auch wenn diese alle verloren gingen, kann man davon ausgehen, dass mit dem Mödlinger Nachwuchs im Herbst durchaus wieder zu rechnen sein wird.

Die U13 der Mödlinger besiegte das neue Team der Tigers aus Wien klar mit 34:0. Sichtlich eingespielter als noch im Auftaktspiel gegen die Dragons agierten die Mödlinger sowohl im Lauf- als auch im Passspiel abgeklärt. Die Verteidigung ließ keine Punkte der Wiener zu und somit konnten sich die jüngsten Rangers über den ersten Sieg des Jahres 2014 freuen.

Fast schon gewohnt gewann die U15 der Rangers gegen die Giants. In den vergangenen zwei Jahren konnte Graz immer besiegt werden und dies sollte sich auch diesmal nicht ändern. Benjamin Formann brachte die Mödlinger in Führung. Die Grazer ließen nicht locker und glichen noch vor der Halbzeit zum 6:6 aus. Im dritten Viertel gab es die erste Führung der Grazer, schlussendlich machte allerdings Benjamin Formann den Sack zu und punktete zum Endstand von 14:12 (PAT Jan Mayerhofer).

Ähnlich verteidigungslastig war auch das U17-Spiel gegen die Giants. Die Grazer setzten den Mödlingern in der vergangenen Meisterschaft eine empfindliche Niederlage zu. Die Rangers machten von Anfang klar, dass sie dieses Spiel gewinnen wollen und dominierten das Spiel. Allerdings war auch die Grazer Verteidigung auf dem Posten und so konnte erst im zweiten Viertel Maximilian Hofbauer nach Pass von Quarterback Benjamin Bräuer die ersten Punkte zum 7:0 erzielen (PAT Maximilain Hofbauer). In der zweiten Halbzeit war es Mathias Schneider, der zum 13:0 für die Mödlinger lief und es schien, als ob die Rangers das Spiel unter Kontrolle hätten. Graz brachte jedoch einen neuen Running Back, mit dem die Mödlinger Ihre Schwierigkeit hatten. Postwendend punktete Graz zum 6:13-Anschlusstouchdown. Im letzten Spielabschnitt kam der Mödlinger Angriff bis tief in die Grazer Hälfte, jedoch fing eben jener Running Back, der nun auch Defense spielte, einen Pass von Maximilian Hofbauer ab und trug ihn über das gesamte Feld in die Endzone. Oben drauf verwertete er auch noch die Two-Point-Conversion zum 14:13 und besiegelte somit die Niederlage der Mödlinger. Der letzte Angriffsversuch der Rangers brachte nichts mehr ein und somit mussten sich die Rangers knapp geschlagen geben.

Wittig - 17.06.2014

Lukas Holub (Mödling Rangers/U13)

Lukas Holub (Mödling Rangers/U13) (© Mödling Rangers/Astrid Jost)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Graz Giantswww.grazgiants.commehr News Mödling Rangerswww.rangers.at mehr News U13football.atmehr News U15football.atmehr News U17football.atmehr News Vienna Junior Tigerswww.juniortigers.atSpielplan/Tabellen U13League Map U13Spielplan/Tabellen U15League Map U15Spielplan/Tabellen U17League Map U17
USA erleben
Vienna Junior Tigers
Vienna Vikings
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
Ungarn
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
College
College
College
College
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE