Reichenau räumt wieder ab

Trotz des miesen Wetters gab es viel zu jubeln beim Schoolbowl Tirol 2014.Trotz strömendem Regen gab es am Mittwoch auf der Haller Lend nur Sieger bei der Eat the Ball ASKÖ Schoolbowl Tirol. 240 Schülerinnen und Schüler von Imst bis Hopfgarten spielten den Tiroler Unterstufen Schulmeister in Flag Football aus und zeigten den angereisten Fanklassen und Eltern was sie in einem Schuljahr gelernt haben.

„Obwohl Petrus alle Schleusen öffnete, war es ein erfolgreicher Schulsportnachmittag,“ zieht Organisator Daniel Dieplinger zufrieden Resümee. „Es wurde auf sehr hohem taktischen und technischen Niveau Flag Football gespielt, die Burschen wie Mädchen spielten mit enormen Einsatz und am Wichtigsten von allem, hatten sichtbaren Spaß.“

Die SchülerInnen wurden mit Red Lions Hamburgern und Eat the Ball Brötchen verpflegt, ein DJ und die hübschen Cheerleader der Football Akademie Hötting-West heizten den Kids ein. Kamerateams, Journalisten und Fotographen vermittelten den jungen Schulfootballern einen Hauch der großer Sportwelt. „Eine tolle Schulsportveranstaltung bei der man wieder einmal gesehen hat, dass sich Flag Football prächtig entwickelt,“ freut sich ASKÖ Tirol Präsident Klaus Gasteiger. Halls Bürgermeisterin Eva Maria Posch, Landesschulrat Wolfgang Oebelsberger und Kooperationspartner Red Lions Präsident Axel Schnaller und Swarco Raiders Manager Peter Schwazer waren ebenfalls angetan von der Leistung der zahlreichen Jung-Footballer.

Obwohl die Schulklassen aus dem Oberland und Unterland die Innsbrucker Vereine ordentlich fordern konnten, setzen sich doch die etwas erfahreneren Innsbrucker Neuen Mittelschulen durch. Der große Sieger war – wie bei der Innsbrucker Schülerliga – die Sportmittelschule Reichenau, die bei den U13 Mädchen, U15 Mixed und U15 Knaben den Tiroler Landesmeistertitel gewannen. Das Finale der U13 Knaben war etwas überraschend ein Derby der ersten und zweiten Mannschaft der Football Akademie Hötting-West, welches am Ende die Einser-Mannschaft gewinnen konnte.

Die Sieger der U15 Mixed und U15 Knaben – die NMS Reichenau – haben sich für die Flag Football Bundesmeisterschaft qualifiziert, die Anfang Juni im Rahmen der Herren Football EM in Wien stattfindet. Als besonderes Highlight werden die Finalspiele der Bundesmeisterschaft als Vorspiel des EM Finales im großen Ernst Happel Stadion vor tausenden Zuschauern gespielt.

Die Ergebnisse der Finalspiele im Überblick:

U15-Knaben: Reichenau – Jenbach I 52:6
U15-Mixed: Reichenau – Imst I 14:13
U13-Knaben: Hötting-West I – Hötting-West II 27:06
U13-Mädchen: Reichenau – Europa Hall 27:12

Wittig - 08.05.2014

Trotz des miesen Wetters gab es viel zu jubeln beim Schoolbowl Tirol 2014.

Trotz des miesen Wetters gab es viel zu jubeln beim Schoolbowl Tirol 2014. (© Schellhorn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Junior Flagwww.flagfootball.atfootball-aktuell-Ranking Europa
HUDDLE - Das American Football Magazin
Junior Flag
AFL
AFL
Division 3
Division 3
Nationalteam
Division 4
Division 2
Österreich
Österreich
Slowenien
Slowenien
EM Junioren
Italien
Frankreich

Austria

football-aktuell Ranking

1

Vienna Vikings

2

Tirol Raiders

3

Graz Giants

4

Ljubljana Silverhawks

5

Danube Dragons

6

Mödling Rangers

7

Bratislava Monarchs

8

Amstetten Thunder

9

Vienna Knights

10

Hohenems Blue Devils

Telfs Patriots

Hohenems Blue Devils

Schwaz Hammers

Salzburg Bulls

Graz Giants II

Mödling Rangers II

Vienna Vikings II

Vienna Warlords

Styrian Bears

Fürstenfeld Raptors

zum Ranking vom 16.07.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE