Wyoming führt Air Force vor

Wide Receiver Dominic Rufran #33 (Wyoming Cowboys).Wyoming hat sich im Duell gegen Air Force klar mit 56:23 durchgesetzt. Auch wenn Jaleel Awinicapped im Eröffnungsdrive mit seinem 33 Yards Touchdownlauf einen Einstand nach Maß feierte, so übernahmen im Laufe der Spielzeit die Cowboys immer mehr die Regie. QB Brett Smith warf für 373 Yards vier Touchdowns und addierte 138 gelaufene Yards dazu. Mit dieser Leistung erreichte Wyoming das bisher höchste Ergebnis gegen die Falcons seit 1957 und Smith setze mit 511 Yards Gesamtraumgewinn einen neuen internen Univesitätsrekord. Josh Wallwork erzielte seinerzeit gegen Idaho im Jahre 1996 noch 482 Yards.

Die Gastgeber fanden lange Zeit keine Antwort auf die Spread Offense der Cowboys, die schon nach zwei Vierteln mit 454 Yards und drei geworfenen Touchdowns uneinholbar in Front lagen. Schon nach dem ersten Snap konnte Smith auf sich aufmerksam machen und drang über die linke Flanke mit einem 74 Yards Run tief in die Red Zone der Air Force ein. Erst der Defender Jamal Byrdspun stoppte ihn an der eigenen ein Yard Line, so dass nur noch Dominic Rufran in der Falcons Endzone angespielt werden musste.

Rufran selbst wurde im ersten Quarter noch einmal groß in Szene gesetzt und fing einen 61 Yards Touchdown-Pass zum 14:10. Neben dieser verbesserungswürdigen Passabwehr leistete sich die Militärakademie weitere Fehler in den ersten beiden Vierteln, um diese Partie endgültig zu verlieren. Der Linebacker Nehemie Kankolongo stoppte den Falcons Returner Anthony LaCosteafter frühzeitig nach sechs Yards und Devyn Harris recoverte den fallengelassen Ball. Nach dem Fumble warf Smith einen vier Yards Touchdown-Pass zum ungedeckten Jalen Claiborne und führte damit sein Team zur klaren 28:10 Vorentscheidung.

Der Running Back LaCoste sollt zwar die Falcons noch einmal mit einem sechs Yards Run an die Cowboys heranführen, doch QB Smith fand eine schnelle Antwort und zog die Defense der Air Force mit fünf Receivern schnell auseinander und überwand die Lücken in der Line ohne Probleme zu einer weiteren Touchdown. Ein zehn Yards Touchdown-Pass auf Robert Heron beendete schließlich das zweite Viertel zum 42:17 und schlug nach der Pause noch zweimal zu.

Die Falcons haben mittlerweile in den letzten neun Punktspielen sieben Partien verloren und das bedeutet gleichzeitig, dass Head Coach Troy Calhoun die schlechteste Serie in seinen sechs Jahren Air Force Zugehörigkeit akzeptieren muss.

Schlüter - 23.09.2013

Wide Receiver Dominic Rufran #33 (Wyoming Cowboys).

Wide Receiver Dominic Rufran #33 (Wyoming Cowboys). (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Air Force Falconswww.goairforcefalcons.commehr News Wyoming Cowboyswww.wyomingathletics.comSpielplan/Tabellen Air Force FalconsSpielplan/Tabellen Wyoming Cowboys
Booking.com
Air Force Falcons
Air Force Falcons
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE