Adler verschenken Punkte

Einen versöhnlichen Saisonabschluss genehmigten sich die Hamburg Blue Devils im letzten Spiel gegen die Berlin Adler. Mit einem 28:10 verabschiedeten sich die Hanseaten aus dem Wettbewerb mit der Erkenntnis, dass in diesem Jahr die Playoff Früchte noch zu hoch hingen, man viel in diesem Jahr gelernt hat und dass die Adler zwar in der Gesamtabrechnung den vierten Platz belegen und damit in das Viertelfinale einziehen können, die Berliner aber zumindest zu Hause eine beherrschbare Größe darstellten. Die Adler standen sich im Endeffekt selbst im Wege und mussten nach drei geworfenen Interceptions erkennen, dass beide Mannschaften in etwa mit gleichen Spielanteilen ausgestattet waren, die Mehrheit der individuellen Fehler allerdings am Wochenende in Hamburg-Altona auf Berliner Seite zu finden waren.

Am Ende des zweiten Viertels sollte Jason Jones einen Adler Passversuch abfangen und das ovale Ei bis in die Berliner Endzone zum vorentscheidenden 21:10 transportieren. Zuvor hatten die Hamburger ein Field Goal verschossen und die Berliner starteten ihren Drive an der eigenen 20 Yards...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Hamburg Blue Devils
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
GFL 2
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
Nationalteam
Deutschland
Deutschland
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE