Rebels auch in Hamburg erfolgreich

So richtig haben sich die Hamburg Blue Devils in diesem Jahr nicht vom Fleck gerührt. Ein Playoff Platz wurde klar verfehlt, doch immerhin blieb die Relegationsrunde gegen den GFL 2 Nord Meister erneut erspart. So mussten die blauen Teufel bei ihrem vorletzten Heimspiel vor 587 Zuschauern in einem, im Vorwege spannungsentladenen Punktspiel gegen die Berlin Rebels ersatzgeschwächt antreten und erneut eine relativ hohe 7:35 Niederlage einstecken. Die bisher errungenen 197:438 Touchdownpunkte können aber in der Endabrechnung immer noch ausreichen, um sich auf dem drittletzten GFL Nord Tabellenplatz zu halten, wenn die Rebels in Düsseldorf verlieren sollten.

Dass die Rebellen aus der Hauptstadt die Hamburger bezwingen sollten, lag vor allem an ihrem ausgefeilten Passspiel. Die Berliner eroberten 324 Yards und QB Darius Outlaw erlebte eine seiner besten Partien in der laufenden Saison. Der frühe 53-Yard-Pass auf Anthony Dable, der zum 7:0 für die Rebels führte, verwirrte die Devils Passabwehr so sehr, dass auch der fünf Spielminuten spätere Catch von Jonah Fah über 22 Yards eine...

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Hamburg Blue Devils
3. Liga Mitte
3. Liga Mitte
3. Liga Mitte
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
GFL 2
3. Liga
3. Liga
3. Liga
Vereine Deutschland
Vereine Deutschland
6. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE