Auswärtserfolg für Canes II

Mit einem 27:3 ist die zweite Mannschaft der Kiel Baltic Hurricanes von den Hamburg Ravens zurück gekehrt und hat seinen ersten Saisonerfolg feiern können.

"Es wurde in Hamburg genau das umgesetzt was Head Coach Phil Nissen von seinen
Jungs gefordert hatte. Dieses waren Konzentration und Herzblut", teilen die Canes II mit. Auch wenn der erste Drive noch nicht zu Punkten führen sollte, war es einer von Beginn an hellwachen Defense und einem geblockten Punt zu verdanken, dass QB Sören Dunst den letzten Yard selbst überbrücken konnte und somit die Führung von 6:0 für die Kieler einläutete.

Der darauffolgende Drive der Hamburger wurde von der stark aufspielenden Defense um Coach Tim Staiger im Keim erstickt. Und auch wenn die Offense es im Anschluss nicht schaffte, ihre nächste Angriffsserie in Punkte zu verwandeln, konnte man erkennen, dass an diesem Tag eine andere Offense auf dem Feld stand als noch vor zwei Wochen. Nachdem im zweiten Quarter Silas Knoth einen Fumble des Hamburger Fullbacks sichern konnte, punktete der Kieler Angriff. Die gut von Coach Jan Langowski vorbereitete Offense der Canes marschierte konsequent über das Feld und schloss schließlich diesen Drive mit einem Pass von QB Sören Dunst auf den Receiver Benjamin Boensch ab. Somit stand es gegen Mitte des zweiten Quarters 13:0 für die Canes II, welches auch den Halbzeitstand bedeutete.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren es die Ravens, die ihre ersten und einzigen Punkte per Field Goal zum zwischenzeitlichen 13:3 aus Kieler Sicht für sich verbuchten. Zu Beginn des vierten Quarters war es RB Calvin Shendy, der mit einem kraftvollen Lauf, bei dem er mehrere Tackles brach, seinen ersten Touchdown für seine neuen Farben erlief. Kurz darauf folgte ihm FB Björn Möller, in dem er sich durch die gegnerische Abwehr tankte und folglich so seine ersten sechs Punkte für sein Team errang. Den PAT verwandelte Kicker Tim Kohl sicher, so dass der Endstand von 27:3 für die Canes II in sicheren Tüchern lag.

„Ich bin verdammt stolz auf meine Jungs. Sie haben genau das umgesetzt, was wir von ihnen verlangten. Doch ist dieser Sieg teuer erkauft worden. Nun heißt es für die Spieler aus der zweiten Reihe, diese Lücken zu schließen“, so der Head Coach Phil Nissen, der damit die Verletzung von Florian Höse und Thorsten Wimmer ansprach.

Allen Verletzten wünschen wir eine schnelle Genesung. Lange haben die Wirbelstürme jedoch nicht Zeit, um diesen Sieg zu genießen. Das nächste Spiel gegen die Blue Devils II, welches das ersten Heimspiel für die Reservemannschaft aus Kiel bedeutet, ist am Samstag, den 15.06.13 eingeplant. Kickoff ist um 13 Uhr auf der Moorteichwiese und bildet somit das „Warm Up“ für die GFL Begegnung der Blue Devils gegen die erste Mannschaft der Baltic Hurricanes.

Schlüter - 10.06.2013

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Hamburg Ravenswww.hamburgravens.demehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.demehr News Kiel Baltic Hurricanes IIwww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg RavensSpielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes II
Kiel Baltic Hurricanes II
3. Liga Mitte
3. Liga Mitte
GFL
GFL
GFL
GFL
4. Liga
4. Liga
4. Liga
GFL 2
GFL 2
3. Liga
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE