Roosters fordern Raiders heraus

Die Helsinki Roosters setzen sich gegen die Wolverines durch. Im innerstädtischen Duell haben in der EFL die Helsinki Roosters den längeren Atem bewiesen. Mit 29:22 wurden die Wolverines besiegt und der Sieger der Partie darf nun im Eurobowl Viertelfinale zu den Swarco Raiders fahren und in Tirol auf eine kleine Sensation hoffen.

Verantwortlich für den Erfolg der Roosters war vor allem ihre etwas variablere Spielkultur. Während Alexander Kuronen, Eino Matikainen und Robert Johnson drei Touchdowns erliefen, sollte QB Johnson die Vorentscheidung bereits im zweiten Viertel erkämpfen. Johnson warf im zweiten Viertel mit einem acht-Yard-Pass auf Receiver Lievonen. Insgesamt sollte der Spielmacher 18 komplette Pässe abfeuern und eroberte 176 Yards. Auch wenn die Wolverines insgesamt mehr Yards erliefen, agierten sie nicht so erfolgreich in der Passabwehr. Mit drei geworfenen Interceptions und einem Fumble stellten sie sich selbst ein Bein und brachten die gegnerische Offense mehrmals wieder in gute Angriffspositionen.

Beide Teams werden sich übrigens in drei Wochen wieder sehen, wenn die finnische Maple Liga Saison 2013 eröffnet wird.

Schlüter - 04.05.2013

Die Helsinki Roosters setzen sich gegen die Wolverines durch.

Die Helsinki Roosters setzen sich gegen die Wolverines durch. (© SAJL)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EFLwww.eurobowl.infomehr News Helsinki Roosterswww.helsinkiroosters.commehr News Helsinki Wolverineswww.wolverines.fiSpielplan/Tabellen EFLLeague Map EFL
Helsinki Roosters
Österreich
Österreich
Österreich
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
College
Europa
Europa
Europa
Welt
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE