Der Grey Cup gehört Toronto

Den allerersten Grey Cup gewann ein Team aus Toronto, die 50. Jubiläumsauflage und Dutzende andere seither auch - es passt also ganz ins Bild, dass nun auch die 100. Auflage des traditionellsten aller Football-Finals nicht nur in Toronto gespielt wurde, sondern auch von den heimischen Argonauts gewonnen wurde. Mit einem 35:22 über die Calgary Stampeders sicherten sich die Toronto Argonauts ihre 16. Meisterschaft der Canadian Football League.

Für den Rekordmeister, der im ausverkauften heimischen Rogers Centre ausgiebig gefeiert wurde, kam der erste Titelgewinn seit 2004 zur rechten Zeit. Weil in der Eishockey-Profiliga NHL der Spielbetrieb wegen des Tarifstreits derzeit ruht, konnten die Argonauts sich in der kanadischen Sportmetropole in den letzten Wochen wieder stärker ins Gespräch bringen, als dies sonst im November der Fall ist. In Kanada spielt Football allen vollmundigen Beteuerungen der CFL-Manager zum Trotz eben hinter Eishockey normalerweise nur die zweite Geige. Und gerade in Toronto mit recht erfolgreichen Teams auch in anderen Profisportarten und den eher argwöhnisch beobachteten jährlichen Gastspielen der Buffalo Bills (die letztlich auch die jahrelange Zusammenarbeit von CFL und NFL beendet hatten) muss die kanadische Profi-Liga mit ihrer noch eher urtümlichen Football-Variante mehr und mehr um ihren Stellenwert fürchten.

Die Argonauts waren in diesem Jahr also mit einem erklärten Ziel angetreten - das hundertjährige Jubiläum des Grey Cups und den sich schon länger abzeichnenden Zwist zwischen NHL-Arbeitgebern und den Kufen-Cracks zu nutzen, um sich wieder mehr zum Stadtgespräch zu machen. Vor der Saison lotste man also mit Ricky Ray eine der Spieler-Ikonen der CFL aus Edmonton nach Toronto, gab dafür dem eigenen Running-Back-Veteranen Cory Boyd den Laufpass und setzte im Coaching-Bereich auf frischen Wind mit dem noch nicht einmal 40-jährigen Head Coach Scott Milanovich sowie dem aus Calgary abgeworbenen Defensive Coordinator Chris Jones.

Spätestens zur Halbzeitpause des Grey Cups war nun klar: alles richtig gemacht. Die Defense der Argonauts hielt unter der Leitung des Ex-Stampeders an der eigenen Seitenlinie Calgarys Angriff in Schach, erlaubte dem Gegner lediglich zwei Field Goals. Der Respekt vor dem routinierten Quarterback Ray sowie dem während der regulären Saison produktivsten Receiver der Liga, Chad Owens, lockte auf der anderen Seite die Stampeders auf die falsche Fährte. Während Owens während des gesamten Spieles nur zwei Bälle fing, hatte bei den Argonauts im Angriff der junge Boyd-Nachfolger Chad Kackert viel Freiraum. Den nutzte er bei 20 Läufen zu 133 Yards Raumgewinn und staubte dafür auch die Trophäe als Most Valuable Player des Grey Cups ab.

Calgarys Running Back Jon Cornish, der während der Saison die meisten Rushing Yards der Liga gesammelt hatte, blieb dagegen stets unter Kontrolle der Argonauts-Verteidigung. Seine 15 Läufe brachten nur 57 Yards, dazu kam ein Ballverlust nach einem Fumble. Die Stampeders, die in der Saison 51 Touchdowns erzielt hatten (gemeinsam mit Montreal die meisten aller CFL-Teams), kamen in Toronto schließlich nur zu einem einzigen, 20 Sekunden vor Schluss, als die Argonauts und ihre Fans schon das Feiern begonnen hatten und das Spielgeschehen mehr oder weniger ignorierten.

Die frühe Vorentscheidung hatte in der ersten Hälfte Pacino Horne gebracht. Der Defensive Back der Argonauts fing einen Pass von Calgarys Quarterback Kevin Glenn ab und trug ihn über 25 Yards zum Touchdown zurück. Zur Halbzeit führten die Argonauts so schon mit 24:6. Nach der Pause legten die Stampeders als Antwort zwar eine lange Angriffsserie über 81 Yards hin - aber da Torontos Defense vor der eigenen Endzone dem Ansturm standhielt und die Stampeders zum dritten ihrer vier Field Goals zwang, war dies dann doch deutlich zu wenig, um noch eine Wende einleiten zu können. Mit dem beruhigendem Vorsprung im Rücken behielt Toronto auch in der zweiten Hälfte jederzeit die Kontrolle über das Spiel. Am Ende stand mit dem 35:22 der höchste Erfolg in einem Grey Cup seit 15 Jahren - 1997 hatten die Argonauts Saskatchewan mit 47:23 besiegt.

Auerbach - 26.11.2012

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News CFLwww.cfl.caSpielplan/Tabellen CFLLeague Map CFL
CFL
East Division
East Division
West Division
West Division
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE