Irish Serie hält gegen Pittsburgh

Notre Dames QB Everett Golson erhielt nach dem 29:26 in Overtime den Spielball. Die Kleeblätter haben gehalten. Vor der Partie gegen Pittsburgh galten die Fighting Irish alleine schon aufgrund ihrer Leistungen in den ersten acht Begegnungen der laufenden College Saison als klarer Favorit, letztlich musste aber die Overtime mit jeweils drei Angriffsversuchen entscheiden, ob die Goldhelme weiter im Rennen um eine Teilnahme am nationalen Meisterschaftsendspiel bleiben würden. Lange Zeit, weit bis in das dritte Viertel, führten die Panthers das Match an und die Fighting Irish offenbarten große Schwächen ihrer Offense. Am Ende siegte aber nicht nur Notre Dame mit 29:26, weil Pittsburgh es nicht schaffte, in der regulären Spielzeit ein Field Goal zu verwandeln, sondern gewann auch 2012 sein fünftes Spiel mit sieben Punkten oder weniger Abstand. Somit spielen die Irish ihre zur Zeit beste Saison seit 1993 und bereiten sich nun gemäß Fahrplan auf den nächsten Gegner aus Boston vor.

RB Ray Graham bereitete auf Seiten der Panthers der Irish Defense lange Zeit die größten Schwierigkeiten. Der Running Back sorgte mit seinen bahnbrechenden Runs nicht nur für die 10:6 Führung, sondern war auch der Athlet, der erst zum zweiten Mal in der Saison die hochgelobte Rushing Defense der Gastgeber gekonnt ausspielte. Safety Matthias Farley verpasste Graham um Haaresbreite und der Angreifer sprintete entlang der Seitenlinie bis in die Endzone. Pittsburgh zeigte im Anschluss, dass sie zu Unrecht vor der Match als der klare Underdog bezeichnet wurden. Pitts Linebacker Eric Williams interceptete einen Pass von QB Tommy Rees und Tino Sunseri warf einen 43 Yards und neun Yards Touchdown-Pass auf J.P. Holtz, um erneut die Irish Defense zu narren. Die Krönung folgte schließlich, als die Panthers ein 21 Yards Field Goal zum 20:6 erzielten und alle Chancen besaßen, die Siegesserie von Notre Dame urplötzlich zu beenden.

Die Footballer aus South Bend waren bis dahin nicht mit der Glücksgöttin Fortuna im Bunde. Eine mögliche 10:3 Führung im ersten Viertel wurde nach einem zwei-Yard-Lauf von Theo Riddick und einer Videoentscheidung nicht gegeben und eine unnötige Pass Interference hielt Pittsburgh im Rennen, die dann wiederum mit ihrem Field Goal punkteten. QB Golson brachte schließlich sein Team wieder in das Spiel zurück, als er den blassen Tommy Rees ersetzte und einen elf Yards Touchdown-Pass im vierten Viertel zum 20:12 warf. Zwar reduzierten sich Notre Dames Chancen erneut, als Golson eine Interception verursachte und Pitts Cornerback K’Waun Williams goldrichtig in der Endzone postiert war, doch auch die Defense der Goldhelme beendete schnell diesen neuen Driver der Panthers. Golson erledigte in der nächsten Angriffssequenz seine Sache besser. Ein 45-Yard-Pass auf DaVAris Daniels führte die Irish bis an die fünf Yards Line von Pittsburgh heran und der folgende fünf-Yard-Pass auf Riddick sicherte das vorläufige 20:20 Unentschieden, das auch Pittsburgh nicht mehr verbessern konnte. Kicker Kevin Harper hatte es auf dem Fuß, in den letzten Sekunden ein 33 Yards Field Goal zu verwandeln, scheiterte jedoch knapp.

Die Overtime hielt schließlich die Spannung im Spiel und in der ersten Phase sollten beide Kicker ihre Aufgaben voll erfüllen. In der dritten Overtime durfte zwar Kevin Harper erneut erfolgreich kicken, doch die Offense Mannschaft der Gastgeber behielt diesmal die Nerven. Golson startete diese letzte Sequenz zuerst mit einem incomplete Pass, bediente dann aber Theo Riddick über elf Yards. Zwei weitere Läufe von Riddick sorgten für insgesamt weitere sieben Yards Raumgewinn, so dass Golson überlassen wurde zu exekutieren. Der Spielmacher rushte zunächst für sechs Yards, erkämpfte sich ein neues First Down und überbrückte auch noch das letzte Yard, um schließlich Notre Dame den 29:26 Endstand zu bescheren und von Coach Brian Kelly den Spielball überreicht zu bekommen.

Schlüter - 04.11.2012

Notre Dames QB Everett Golson erhielt nach dem 29:26 in Overtime den Spielball.

Notre Dames QB Everett Golson erhielt nach dem 29:26 in Overtime den Spielball. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Notre Dame Fighting Irishwww.und.commehr News Pittsburgh Pantherswww.pittsburghpanthers.comSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting IrishSpielplan/Tabellen Pittsburgh Panthers
Booking.com
Pittsburgh Panthers
Independents
Independents
SEC
Deutschland
Deutschland
Europa
Europa
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE