Saisonende bei den Wolfpack-Teams

Die Seniors der Mönchengladbach Wolfpack haben mit einem deutlichen 55:0-Sieg über die Mülheim Shamrocks die Landesliga-Saison 2012 beendet. Gut 300 Zuschauer sahen im Warsteiner Hockeypark ein faires und abwechslungsreiches Footballspiel, in dem vor allem im ersten und letzten Quarter die Gastgeber dominierten. Die „Kleeblätter“ ihrerseits zeigten eine ganze Reihe guter Spielzüge, die aber nicht mit Punkten belohnt wurden. Am Ende erwies sich die Wolfpack-Defense, die die Beste der Liga ist, auch am letzten Wochenende als unüberwindbar und so stand es bei Spielschluss wieder einmal „die Null“ für die Gastgeber.

Head Coach Bart van der Beek äußerte sich denn auch zufrieden über die Gesamtleistung des Teams: „Erneut haben sich die jungen Spieler hervorragend in das Team integriert, einzelne sind schon in der Startformation aufgelaufen. Alle Spieler sind zum Einsatz gekommen und wie schon in der Vorwoche hat heute sogar unsere Defense scoren können. Mein Respekt gilt aber vor allem den Shamrocks, die sehr fair gespielt, bis zum Ende gekämpft und nie aufgeben haben.“

Mit dem insgesamt achten Sieg im zehnten und letzten Spiel übernahmen die Mönchengladbacher vorübergehend wieder die Tabellenspitze in der Landesliga NRW-West. Doch die Panther Prospects haben sie nach ihrem Erfolg über die Neuss Frogs am Tag der Deutschen Einheit wieder überholt.

Viel Applaus erhielten ebenfalls die „Peewees“ des Rudels, die vor Anpfiff der Partie ein unterhaltsames Show-Training auf dem Platz absolviert hatten. Unter Anleitung von Head Coach Peter Meyer demonstrierten die sechs- bis zehnjährigen eindrucksvoll, mit wie viel Profession und Spaß die Jugendarbeit betrieben wird.

Ebenfalls am Samstag absolvierten die „Juniors“ des Wolfpacks ihr letztes Saisonspiel in der Regionalliga NRW. Beim ungeschlagenen Meister Köln Falcons kassierten die chancenlosen Jungwölfe zwar eine 0:50 Niederlage, überzeugten aber mitgereiste Eltern und Fans mit einer mannschaftlich geschlossenen und kämpferischen Vorstellung. Offensive Coordinator Matthias Foth: „Die Leistungssteigerung innerhalb der ganzen Saison war deutlich zu sehen. Alle hatten Spaß und wir haben im Vergleich zum Hinspiel weniger Punkte zugelassen. Der dritte Tabellenplatz ist, auch mit Blick auf die hohe Qualität der anderen Teams, ein toller Erfolg für die Jungs.“

Auch das U16-Team, die „Berookies“, beendet die Saison mit einem dritten Tabellenplatz. Beim NRW Leistungsliga-Konkurrenten Bonn Gamecocks unterlagen die Mönchengladbacher am Sonntag mit 0:26, zeigten sich aber dennoch nicht unzufrieden: „Das Ergebnis ist für uns nachrangig.“, so Head Coach Stefan Nießen. „Viel bedeutsamer ist, dass wir erneut allen ihre Einsatzzeit geben und weiter jeder Einzelne seine Spielpraxis sammeln konnte. Gerade im Hinblick auf die Zukunft und die Vorbereitung für unser Rookies-Team ein unschätzbarer Erfahrungsfaktor.“


Tillmann - 04.10.2012

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News 5. Liga NRWmehr News Mönchengladbach Wolfpackwww.mg-wolfpack.demehr News Mülheim Shamrockswww.muelheim-shamrocks.deSpielplan/Tabellen 6. LigaSpielplan/Tabellen 5. Liga NRWSpielplan/Tabellen Mülheim Shamrocksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Mülheim Shamrocks
Remscheid Amboss
Wuppertal Greyhounds
Düsseldorf Panther
Neuss Legions
Cologne Falcons
Troisdorf Jets
Sauerland Mustangs
Wesseling Black Venom

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Marburg Mercenaries

9

Allgäu Comets

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Göttingen Generals

Straubing Spiders

Ingolstadt Dukes

Freiburg Sacristans

Dresden Monarchs

Stuttgart Scorpions

Hamburg Huskies

Franken Knights

Saarland Hurricanes

zum Ranking vom 27.05.2017
Kreis Heinsberg Bisons
Münster Blackhawks
Assindia Cardinals
Lippstadt Eagles
Dortmund Giants
Iserlohn Titans
Titans gewinnen auch erstes Heimspiel Am vergangenen Samstag richteten die TuS Iserlohn Titans ihr erstes Heimspiel der Saison aus. Und schlugen die Brilon Lumberjacks souverän mit 24:8. Mit gerade sechs Tagen Pause nach ihrem jeweils ersten Spiel trafen die beiden Mannschaften in Iserlohn aufeinander. Auf Seiten der Iserlohner fehlten gleich mehrere Spieler. Mit Colin Westerweg, Michel Vieler und Florian Huisgen fielen gleich drei Spieler der Defense wegen eines grippalen Infekts aus....alles lesenIserlohn Titans überzeugenTitans erhalten Stadionzusage
Gelsenkirchen Devils
Aachen Vampires
Hamburg
Hamburg
Berlin
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE