Gelingt die Revanche?

WR Andrew Blakely, hier noch im Dress der Plattling Black Hawks, soll den Blue Devils entscheidend weiterhelfen.Am kommenden Samstag treffen die Hohenems Blue Devils zu Hause im Herrenriedstadion um 14 Uhr im Rahmen der CEFL auf die Budapest Wolves. Im ersten Spiel der Saison waren es die Budapester die mit 36:14 als Sieger vom Platz gingen. Nun brennen die Devils auf die Revanche. Bei den Gastgebern wird erstmals in dieser Saison Andrew Blakely zum Einsatz kommen. Der Top-Receiver aus den USA wird gemeinsam mit den "jungen Wilden" die Verteidigung der Ungarn versuchen durcheinander zu wirbeln und für viele Punkte zu sorgen. Der Rückstand aus der ersten Begegnung beträgt allerdings beachtliche 22 Punkte.

Bei einem erneuten Sieg der Budapester wäre ihnen einer der ersten Plätze in der CEFL, gleichzusetzen mit dem Heimrecht in den Playoffs, wohl nicht mehr zu nehmen. Gewinnen die Devils mit weniger als 22 Punkten Unterschied, ist für beide Teams noch alles vollkommen offen, wobei die Ungarn einen kleinen Vorteil gegenüber den Devils hätten, da sie hiermit den direkten Vergleich gewonnen hätten. Umgekehrt wäre es bei einem Sieg der Devils mit eben mehr als 22 Punkten Unterschied.

Das Spiel selber gilt auch als grosser Test vor dem "Spiel des Jahres" eine Woche später. Am Sonntag den 22.4.2012 gastiert im Rahmen des EFAF Cups mit den Grenoble Centaures der aktuelle französische Vizemeister im Herrenriedstadion.

Wittig - 12.04.2012

WR Andrew Blakely, hier noch im Dress der Plattling Black Hawks, soll den Blue Devils entscheidend weiterhelfen.

WR Andrew Blakely, hier noch im Dress der Plattling Black Hawks, soll den Blue Devils entscheidend weiterhelfen. (© Ed Cornejo)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News CEFLwww.european-league.commehr News Budapest Wolveswww.wolves.humehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atSpielplan/Tabellen CEFLLeague Map CEFLfootball-aktuell-Ranking Europa
HUDDLE - Das American Football Magazin
Hohenems Blue Devils
Österreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Helsinki Roosters

4

Vienna Vikings

5

Berlin Rebels

6

Braunschweig NY Lions

7

Danube Dragons

8

Graz Giants

9

Frankfurt Universe

10

Ljubljana Silverhawks

Helsinki Roosters

Moscow Dragons

Pensa Phoenix

Aalborg 89ers

Basel Gladiators

Vienna Vikings

Graz Giants

Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions

Frankfurt Universe

zum Ranking vom 22.07.2018
Österreich
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
College
College
College
Europa
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE