Dragons Jugend macht sich

Jason RibeiroAm Sonntag trafen die Luxembourg Dragons Juniors auf die Alterskollegen der Turtles aus Louvain-la-neuve. Erstmals vor heimischen Publikum wollten die Dragons zeigen, dass sie ein Wort um die belgische Nachwuchskrone mitreden können.

Die daraus entstandene Nervosität spürte man von Anfang an und die Dragons lagen dann auch schnell mit 0:6 zurück.Die Defense fand nicht die Mittel die grossgewachsenen Spieler der Turtles zu stoppen. Auch in der Offense der Luxemburger gelang zunächst nicht viel. Die Turtles erhöhten dann auch bald auf 12:0.

Nach ein paar Umstellungen ging es dann mit dem zweiten Quarter weiter. Man merkte schnell, dass sich etwas bei den Dragons verändert hatte und dieses wurde sofort mit einem QB-Sack durch Teamcaptain Dubois Guillaume bestätigt. Nun kam auch die Offense in Schwung. Nach ein paar Runs durch Jason Ribeiro und Yannik Prummbaum gelang es dann am Ende QB Max Beidler den Ball zum 6:12 über die Liene zu bringen.

Die Dragons wurden nun euphorisch vom luxemburger Publikum, das trotz des schlechten wetters zahlreich erschienen war,unterstützt. Kurz darauf gelang es den Turtles jedoch wieder auf 20:6 zu erhöhen. Doch noch vor der Pause verkürzte Jason Ribeiro auf 12:20.

Die Dragons-Coaches Patrick und Alain Klein sammelten in dieser ihre leicht geknickte Truppe zusammen und erinnerten daran, dass man als geschlossene Teameinheit alles erreichen kann, auch wenn der Gegner athletisch überlegen ist. Dieser Motivationsschub sollte in der zweiten Halbzeit die Wende bringen.

Es gelang dem Defense Captain Alex Wagner und dem Teamcaptain Dubois Guillaume immer wieder die richtigen Blitze zu setzen und die Offense der Turtles unter permanenten Druck zu bringen. Dadurch gelang immer wieder die Balleroberung und außerdem gelang es der Turtles-Defense immer seltener den überragenden Dragons-Running Back Jason Ribeiro zu stoppen, der auf 18:20 verkürzen konnte.

Nach einem erfolgreichen Onside Kick gelang es Bob Tiberi den Ball sofort wieder in die eigenen Reihen zu bringen. Wiederum war es in der Folge Jason Ribeiro der sich durch die Defense der Turtles schlängelte und erstmals die Dragons mit 24:20 in Führung brachte. Auch den letzten Score zum Endstand von 30:20 setzte Ribeiro und schloss damit die Aufholjagd der Dragons erfolgreich ab.

Wittig - 11.10.2011

Jason Ribeiro

Jason Ribeiro (© Dragons/Shawn Wolfe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Grez-Doiceau Fighting Turtlesmehr News Luxembourg Steelerswww.dragons.lufootball-aktuell-Ranking Europa
USA erleben
Österreich
Österreich
Österreich
Österreich
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Weitere Ligen Europa
Blast from the past: Amsterdam AdmiralsNur noch wenig weist darauf hin, dass in der Amsteradam ArenA früher American Football gespielt wurdeKaum eine Randnotiz ist es mehr wert, dass viele Footballfans zwischen 1995 und 2007 regelmäßig nach Amsterdam schauten, wenn am heutigen Samstagabend die Partie Niederlande gegen Deutschland in der Nations League angepfiffen wird. Nur für einige wenige Fans im Stadion bedeutet die Fahrt mehr als der Besuch eines Fußball-Länderspiels mit großer Historie und...alles lesenKampfstarke Isländer zu stark für ArgonautsErstes Footballspiel auf IslandRoyal Crowns erster Champion
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Europa

Europa

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Tirol Raiders

3

Helsinki Roosters

4

Vienna Vikings

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Braunschweig NY Lions

8

Danube Dragons

9

Graz Giants

10

Dresden Monarchs

Helsinki Roosters

Algarve Sharks

Pesaro UTA

Torino Giaguari

Torun Angels

Vienna Vikings

Frankfurt Universe

Berlin Rebels

Braunschweig NY Lions

Danube Dragons

zum Ranking vom 14.10.2018
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE