Alles wie gedacht

Nach der FLA2 hat es nun auch die FLA geschafft in die Saison zu starten. Das Ergebnis erweckt den Schein, dass alles wie nach Plan verläuft: vier Siege Styrian Studs, drei Siege Klosterneuburg Indians, zwei Siege Vienna Vipers, ein Sieg Vienna Constables und Graz Panthers ohne Sieg. Also die erwartungsgemäße Verteilung der Favoritenrollen. Aber der Schein trügt, nicht alles war so klar wie es aussieht.

Dass die Saison 2011 Spannung verspricht und dass das Leistungsniveau in der Liga mit nur mehr acht Mannschaften ausgeglichener wird, ist bereits im ersten Spiel zu sehen. Im Steirischen Duell, Studs vs. Panthers, stehen sich Titelverteidiger und Abstiegskandidat gegenüber. Obwohl das Ergebnis erwartungsgemäß ausfällt, ist es doch eine kleine Sensation: Die Panthers verlieren nur ganz knapp mit 39:41. In den weiteren Spielen gewinnen die Studs gegen Indians (35:33), Vipers (47:34) und Constables (60:33). Die Panthers gehen trotz guter Leistungen leer aus.

Der zweite große Favorit um die Flag Bowl XI, die Klosterneuburg Indians, präsentieren sich gewohnt stark. Drei Siege gegen Panthers, Vipers und Constables mit einem Gesamtpunkteverhältnis von 152:58 sprechen für ihre Dominanz. Gegen die Studs müssen sie sich dennoch sehr knapp mit 33:35 geschlagen geben.

Die Vienna Vipers gehen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen aus dem Spieltag. Ebenso wie das Spieltagsergebnis ist auch die Leistung am Feld sehr wechselhaft. Sehr gute Leistungen sowohl in der Offense als auch in der Defense werden häufig durch unkonzentriertes Spiel und leichtfertige Interceptions zunichte gemacht. Wenn es das sehr junge Team aber schafft an Konstanz zuzulegen haben sie das Potenzial ganz vorne mitzuspielen.

Die Constables sind dreimal chancenlos. Gegen Indians (13:65) und Studs (33:60) setzt es schwere Niederlagen und auch gegen die Vipers (19:35) sind sie von einem Sieg weit entfernt. Aber in der für sie alles entscheidenden Partie des Spieltages beweisen sie die notwendige Stärke. Wenn auch nur knapp, gewinnen sie gegen die Panthers mit 40:39, und setzten somit den ersten Schritt, um nicht in der Relegation spielen zu müssen.

Am Sonntag, dem 5. Juni, geht es gleich weiter mit Flag Football. Die FLA2 trifft um 10 Uhr in Atzgersdorf zusammen, um den zweiten Spieltag ihrer ersten Saison zu bestreiten.

Wittig - 01.06.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Senior Flagwww.flagfootball.at
Senior Flag
Senior Flag
Junior Flag
Schweiz
Schweiz
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
Europa
Europa
Cheerleading
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE