Defense der Steelers ist zurück

Lamar Woodley gelangen im richtigen Moment zwei Sacks.Endlich wieder einmal ist die Defense der Pittsburgh Steelers ihrem Ruf gerecht geworden. Dank einer konzentrierten Leistung der Mannen von Dick LeBeau schlitterten die Steelers zu einem knappen 23:20-Erfolg über die Baltimore Ravens und haben damit weiterhin, zumindest theoretische, Chancen, die Playoffs zu erreichen. Ein Field Goal von Kicker Jeff Reed, sein drittes an diesem Tage, sicherte etwa sechs Minuten vor dem Ende den knappen Erfolg.

Held des Tages war jedoch LB Lamar Woodley, der Ravens-QB Joe Flacco im entscheidenden Moment zwei Mal zu Boden brachte und beim zweiten Mal zwei Minuten vor Spielende sogar einen Fumble verursachte, der letztendlich den Sieg für die Steelers sicherte. „So schlecht wie wir die letzten Wochen auch gespielt haben, diesmal hat alle funktioniert. Wir sind immer noch am Leben“, meinte Woodley nach der Partie. Eine ähnliche Metapher hatte Head Mike Tomlin letzte Woche gewählt, als er die Steelers mit einem Patienten auf der Intensivstation verglichen hat. Zumindest eine weitere Woche wird der Patient dort auch noch verweilen müssen.

Diese Erfolg darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Sieg äußerst glücklich und nur mit tatkräftiger Hilfe der Ravens zustande kam. Wie immer war die Offense um Roethlisberger in entscheidenden Momenten nicht auf der Höhe. Drei aussichtreiche Situationen endeten wieder einmal nur in Field Goals. Die Red Zone Offense der Steelers ist schlicht eines Titelverteidigers nicht würdig. Doch umgekehrt machten es die Ravens kaum besser. Zwei Touchdowns wurde wegen Strafen die Anerkennung verweigert. Beim zweiten Mal ließ WR Derrick Mason danach sogar noch einen Pass von Flacco völlig unbedrängt in der Endzone fallen. Im Anschluss erreichte man dann nicht einmal mehr ein Field Goal, weil sich die Ravens nach einigen weiteren Strafen auf einmal in der Nähe der Mittellinie befanden. Bei Spielende hatten die Ravens 113 Yards an Penalties gesammelt und sich damit selbst um den möglichen Erfolg gebracht. „Positiv ist nur, dass wir trotz der vielen Fehler noch immer alle Chancen haben“, meinte CB Domonique Foxworth, dessen Touchdown nach einer Interception wegen eben einem dieser Fehler die Anerkennung versagt blieb.

Korber - 28.12.2009

Lamar Woodley gelangen im richtigen Moment zwei Sacks.

Lamar Woodley gelangen im richtigen Moment zwei Sacks. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Pittsburgh Steelerswww.steelers.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensOpponents Map Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Pittsburgh SteelersOpponents Map Pittsburgh Steelersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Booking.com
Baltimore Ravens

Spiele Baltimore Ravens

09.09.

Baltimore Ravens - Buffalo Bills

47

:

3

14.09.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

34

:

23

23.09.

Baltimore Ravens - Denver Broncos

27

:

14

01.10.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

14

:

26

07.10.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

12

:

9

14.10.

Tennessee Titans - Baltimore Ravens

0

:

21

21.10.

Baltimore Ravens - New Orleans Saints

22:05 Uhr

28.10.

Carolina Panthers - Baltimore Ravens

18:00 Uhr

04.11.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

18.11.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

25.11.

Baltimore Ravens - Oakland Raiders

19:00 Uhr

02.12.

Atlanta Falcons - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

09.12.

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

16.12.

Baltimore Ravens - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

23.12.

Los Angeles Chargers - Baltimore Ravens

30.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Baltimore Ravens
Cleveland Browns
Melvin Gordon hatte einen fantastischen Auftritt in Cleveland

NFL Woche 6

Was für
ein Finish

NFL

football-aktuell Ranking

1

Los Angeles Rams

2

Kansas City Chiefs

3

Baltimore Ravens

4

Pittsburgh Steelers

5

New England Patriots

6

Cincinnati Bengals

7

Chicago Bears

8

Los Angeles Chargers

9

Seattle Seahawks

10

New Orleans Saints

New England Patriots

Los Angeles Rams

Baltimore Ravens

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

Chicago Bears

Jacksonville Jaguars

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

Tennessee Titans

zum Ranking vom 16.10.2018
Cleveland Browns
AFC South

New York Jets - Minnesota Vikings

55.2 % sehen als Sieger die New York Jets

Philadelphia Eagles - Carolina Panthers

53.6 % glauben an den Sieg der Carolina Panthers

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

56.8 % sehen als Sieger die Los Angeles Rams

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

64.1 % tippen auf die Los Angeles Chargers

AFC South
AFC West
AFC North
Anthony Firkser #86 (Tennessee Titans)Anthony Firkser #86 (Tennessee Titans)Foto-Show ansehen: Baltimore Ravens
Tennessee Titans - Baltimore Ravens
Überblick: Foto-Shows
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE