Kastenmeier sagt leise Servus

Lange mussten die Starnberg Argonauts zittern, doch als am Ende der 12:10-Erfolg über die Aschaffenburg Stallions unter Dach und Fach war, konnten sich Starnberger über den geschafften Klassenerhalt freuen. Eigentlich war das Minimalziel bereits durch das Unentschieden bei den Allgäu Comets in der Vorwoche erreicht, dennoch gab es eine rechnerische Möglichkeit, dass die Starnberger noch mal auf einen Abstiegsplatz rutschen könnten. So wollte man im letzten Heimspiel der diesjährigen Regionalligasaison alles klar machen. Doch gegen die Unterfranken taten sich die Argonauts merklich schwer, lagen zur Pause mit 0:10 im Rückstand.

„Eigentlich waren wir zur Halbzeit sowohl mit der Offfense als auch mit der Defense weitgehend zufrieden. In der Verteidigung standen wir konstant. Außer einem einzigen Play waren keine großen Fehler passiert. In der Offense gelang es den Ball zu bewegen, alleine die Punkte fehlten“, beschrieb Argo-Präsident Wiggerl Kastenmeier den Spielverlauf. Doch in der zweiten Halbzeit mobilisierten die Hausherren dann noch mal alle Reserven und konnten die Partie noch drehen. Das Spiel der Verteidigung in der zweiten Hälfte war ein Statement. Über weite Strecken wurde der kraftvolle Lauf-Angriff der Gäste neutralisiert. Und auch auf der anderen Seite des Balles lief es besser, auch wenn sich die Starnberger durch Strafen das Leben immer wieder selbst unnötig schwer machten.

Für Starnbergs Präsident Wiggerl Kastenmeier war die Partie dann noch etwas ganz besonderes. Nachdem er seine Footballkarriere nach einer Verletzung überraschend endgültig beenden musste, konnte das Starnberger Urgestein nicht einmal in den Genuss eines Abschiedsspiels kommen. Doch seine Teamkollegen versüßten ihm die Trauer, indem sie alle einen Aufkleber mit seiner Nummer 66 auf ihrem Helm trugen, ihn sozusagen nochmals symbolisch mit auf das Feld nahmen. Außerdem wurde Kastenmeier die Ehre zuteil, dass bei den Argonauts die Nummer 66 nicht vergeben wird.

Hundt - 27.07.2009

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Aschaffenburg Stallionswww.stallions.demehr News Starnberg Argonautswww.starnberg-argonauts.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Aschaffenburg StallionsOpponents Map Aschaffenburg StallionsSpielplan/Tabellen Starnberg ArgonautsOpponents Map Starnberg Argonautsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Passau Pirates
Passau Pirates
Straubing Spiders
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hessen
Hessen
Hessen
Bayern
Bayern
Bayern
Nordrhein-Westfalen
Sachsen
Nachwuchs
Nachwuchs
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Wernigerode Mountain T.

Jade Bay Buccaneers

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Radebeul Suburbian Foxes

Fulda Saints

zum Ranking vom 14.10.2018
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE