Blue Devils gewinnen - aber verlieren wichtige Spieler

Hohenems war meist einen Schritt schneller als BudapestLicht und Schatten beim Saisonauftakt der Cineplexx Blue Devils in Budapest beim CEFL-Spiel gegen die einheimischen Wolves. Trotz vieler Fehler und auch unnötiger Strafen besiegen die Hohenemser die Ungarn deutlich mit 39:7. Der Auftakt hätte dabei nicht besser laufen können. Schon nach wenigen Spielminuten schloss Neuzugang Zack Howard einen schönen Drive zum 7:0 ab. Im darauffolgenden Spielzug folgte allerdings der erste Schock. Joe Sturdivant bekommt einen Helm der Budapester ins Knie und muss humpelnd das Feld verlassen. Zuerst dachte das Betreuerteam noch an eine Kleinigkeit, musste aber relativ schnell feststellen, dass vermutlich doch ein größeres Malheur vorliegt. Im Krankenhaus wurde dann vorerst eine Verletzung der Bänder diagnostiziert. Genaueres wird man erst nach einer Untersuchung in Hohenems sagen können. Trotzdem ziehen die Blue Devils bis zur Pause durch Touchdowns von Howard und Steffani auf eine komfortable 20:0-Führung davon.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzten die Ungarn eine Unachtsamkeit der Devils aus und verkürzen auf 20:7. In dieser Phase droht dann auch kurzfristig das Spiel zu kippen, da auf Seiten der Österreicher einige Spieler bereits verletzungsbedingt nicht mehr eingesetzt werden können. Der Touchdown von Tino Muggwyler zum 26:7 beruhigt das immer hektischer werdende Spiel und sorgt für eine Vorentscheidung. Im letzten Viertel können die Gäste daher auch einige neue Spieler (Bernasconi, Resch, Tikko) einsetzen. Den Abschluss macht dann Nic Haritonenko mit seinem ersten Touchdown für die Hohenemser.

Am kommenden Wochenende wartet mit den Vienna Vikings ein ungleich schwerer Brocken auf die Blue Devils. Vorallem in Anbetracht, dass der ohnehin kleine Kader der Devils weiter ausgedünt wurde - Sturdivant, Biehl, Bernasconi und Rückert werden wohl nicht dabei sein können - darf man gespannt sein wie die Coaches das Team einstellen werden. Schon hier wird sich eventuell zeigen, ob sich die Österreicher mit der zusätzlichen Teilnahme an der CEFL nicht doch zuviel zugemutet haben.

Wittig - 27.03.2009

Hohenems war meist einen Schritt schneller als Budapest

Hohenems war meist einen Schritt schneller als Budapest (© CEFL/Tamas/Gergö)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News CEFLwww.european-league.commehr News Budapest Wolveswww.wolves.humehr News Hohenems Blue Devilswww.blue-devils.atSpielplan/Tabellen CEFLLeague Map CEFL
all about american football
EFL
EFL
EFL
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
College
College
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE